Zahl der E-Autos nimmt deutlich zu Im Landkreis Regensburg

Aktualisiert vor 3 Wochen von Nadja Pohr

Regensburg – Die Zahl der Fahrzeuge auf den Straßen im Landkreis Regensburg wächst weiter. Insgesamt 194.560 Fahrzeuge – vom Mofa bis zum Lkw – waren zum 31. Dezember 2020 angemeldet, so die Jahresstatistik der Zulassungsstelle am Landratsamt.

Das sind 4.078 mehr als zum Jahresendstand 2019 (190.482). Dazu zählen auch immer mehr E-Autos. Zum Halbjahr 2020 lag die Zahl der zugelassenen reinen E-Fahrzeuge bei 529, zum Stichtag 31.12.2020 bei 870. Damit befinden sich E-Fahrzeuge seit 2014 in einem Aufwärtstrend mit wachsender Dynamik.

Auch Hybridtechnologien sind immer gefragter. Zum Jahresende 2020 waren 543 Hybride mit externer Auflademöglichkeit unterwegs. Diese sogenannten Plug-in-Hybride, für die es Förderprämien gibt, schaffen die übliche Pendlerstrecke überwiegend über den E-Antrieb. Die Zahl der Kfz-Neuzulassungen bewegte sich 2020 trotz Corona mit 7.556 im üblichen Rahmen.

Campus-Buslinien C1 und C4 werden ab dem 25. Januar 2021 eingestellt

Nadja Pohr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.