Männer verletzen Alkoholverbot und werden bestohlen Polizei Amberg

Aktualisiert vor 1 Monat von Nadja Pohr

Amberg (dpa/lby) – Wegen geklauter Bierflaschen haben zwei Männer in Amberg Anzeige erstattet – nun müssen sie selbst mit einem Bußgeld rechnen. Als die beiden Männer vor dem Amberger Bahnhof kurz ihre Flaschen abstellten und wegsahen, habe ein Radfahrer die Flaschen mitgenommen, teilte die Polizei am Montag mit. Die beiden hätten daraufhin am Sonntag eine Polizeistreife angehalten.

Allerdings trugen die 33 und 47 Jahre alten Männer keine Masken, obwohl in der Amberger Innenstadt Maskenpflicht herrscht. Außerdem gilt dort ein Alkoholverbot. Doch offenbar hätten die Männer bereits aus den gestohlenen Flaschen getrunken gehabt, sagte ein Polizeisprecher: «Am Boden war Bier verschüttet. Das muss passiert sein, als der Dieb die Flaschen mitgenommen hat.» Zudem hätten sich die Bestohlenen ohne triftigen Grund vor dem Bahnhof aufgehalten. Sie wurden wegen Ordnungswidrigkeiten angezeigt.

Der Dieb der Bierflaschen ist nach Polizeiangaben bereits ermittelt: Es handle sich um einen stadtbekannten Flaschensammler. Der Wert des Diebesguts belaufe sich auf 16 Cent Flaschenpfand plus ein paar Schlucke Bier.

Vergewaltiger mit DNA-Test gesucht

Nadja Pohr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.