Parkplatz Wittschauer Höhe Großkontrolle der Grenzpolizei auf der A6

WERNBERG/OBERPFALZ. Die Nacht vom Samstag auf Sonntag nutzten Kräfte der Bayerischen und der Bundespolizei um auf der A6 intensive Kontrollen durchzuführen. Verstöße quer durch verschiedene Rechtsvorschriften waren dabei festzustellen.

Sprühdose als Schmugglerversteck. Foto: GPI Waldsassen

Unter der Leitung der Grenzpolizeiinspektion Waidhaus kontrollierten Polizeibeamte aus Waidhaus, Furth im Wald, Weiden und Amberg auf dem Parkplatz Wittschauer Höhe rund 150 Fahrzeuge. Dabei sind zwischen 1 Uhr und 7 Uhr rund 500 Personen auf der Bundesautobahn überprüft worden.

Neben verkehrsrechtlichen Verstößen wie Fahren ohne Fahrerlaubnis, fehlendem Versicherungsschutz und Fahren ohne Fahrerlaubnis sind auch Urkundenfälschungen von den über 40 Einsatzkräften aufgenommen worden.

Fünf Fahndungstreffer, darunter ein Haftbefehl beschäftigten die Kontrolleure, die zudem nicht unerhebliche Mengen an Betäubungsmitteln sicherstellten. Darunter 80 Gramm Marihuana, über vier Gramm Heroin, 10 Gramm Cathinon (Ametamin) und weitere drei Gramm Amfetamin. Teils versuchten die Tatverdächtigen die Drogen geschickt zu verbergen, was den erfahrenen Fahndern nicht entging.

Quelle: Polizeipräsidium Oberpfalz

Claudia Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X