Schierling: Mann greift Polizeibeamte mit Krücken an Aus Wut über Verkehrsüberwacher

Aktualisiert vor 2 Wochen von Nadja Pohr

Schierling (dpa/lby) – Ein Mann hat in der Oberpfalz Mitarbeiter des Verkehrsüberwachungsdienstes beleidigt und später mit seinen Krücken zwei Polizeibeamte attackiert. Bei einer Geschwindigkeitsmessung in der Gemeinde Schierling (Landkreis Regensburg) sei der 61-Jährige zunächst mehrfach an der Messstelle vorbeigefahren, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dabei habe er die Verkehrsüberwacher beschimpft – aber die Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde stets eingehalten.

Die Verkehrsüberwacher notierten sich am Montag das Autokennzeichen des Mannes und riefen die Polizei. Als die Beamten bei dem 61-Jährigen zu Hause klingelten, geriet dieser den Angaben zufolge in Rage und warf eine seiner Krücken nach einer Polizistin. Mit der anderen schlug er einen weiteren Polizeibeamten. Beide Einsatzkräfte mussten danach ärztlich behandelt werden.

Später habe sich der Mann beruhigt und seinen Fehler eingesehen, sagte ein Polizeisprecher. Dennoch wird nun wegen mehrerer Straftaten gegen den 61-Jährigen ermittelt. Die Gründe für seine Wut waren zunächst unklar.

Nadja Pohr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.