Unterrichtsausfall in Stadt und Landkreis Regensburg Sturmtief „Sabine“ beschert schulfreien Montag

Regensburg – Aufgrund des Sturmtiefs „Sabine“ entfällt am Montag, 10. Februar 2020, der Schulunterricht an allen öffentlichen Schulen in Stadt und Landkreis Regensburg sowie auch an der Volkshochschule Regensburger Land.

Für Schüler, die die Mitteilung über den Unterrichtsausfall nicht mehr rechtzeitig erreicht hat und die deshalb im Schulgebäude eintreffen, ist eine angemessene Beschäftigung/Beaufsichtigung gewährleistet.

Schülern von Privatschulen wird empfohlen, sich dort telefonisch oder auf deren Webseiten zu informieren, ob sich die jeweilige Schule dem für die öffentlichen Schulen geltenden Unterrichtsausfall anschließt.

Hintergrund

Ein angeordneter Unterrichtsausfall gilt stets einheitlich und verbindlich für alle öffentliche Schulen, also für alle staatlichen und kommunalen Schulen in Stadt und Landkreis Regensburg. Zu den öffentlichen Schulen zählen beispielsweise

  • die allgemein bildenden Schulen (Grundschulen, Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien, Schulen des Zweiten Bildungsweges wie Abendrealschulen oder Abendgymnasien),
  • die beruflichen Schulen (Berufsschulen, Berufsfachschulen, Wirtschaftsschulen, Fachschulen, Fachoberschulen, Berufsoberschulen, Fachakademien)
  • die Förderschulen (allgemein bildende Förderschulen, berufliche Förderschulen)

Claudia Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X