Verletzte nach Brand in Seniorenheim in Waldershof Evakuierung des Heimes konnte verhindert werden

Teilen Sie diesen Artikel

Waldershof (dpa/lby) – Bei einem Brand in einem Seniorenheim in Waldershof (Landkreis Tirschenreuth) sind mehrere Menschen verletzt worden. Das Feuer war am Montagabend im Zimmer eines 68 Jahre alten Bewohners ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Demnach war ein Rollstuhl in Brand geraten. Als Brandursache hält die Polizei eine brennende Zigarette für wahrscheinlich.

Der 68-Jährige, der bei der Rettung durch die Feuerwehr unmittelbar neben dem Brandherd im Bett lag, erlitt den Angaben zufolge eine Rauchvergiftung sowie Brandverletzungen an den Gliedmaßen und im Gesicht. Auch ein 28 Jahre alter Pfleger wurde mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Eine 22 Jahre alte Pflegerin erlitt einen Schock. Weitere Bewohner des Seniorenheims wurden nicht verletzt.

Eine Evakuierung des Heimes konnte den Angaben zufolge verhindert werden. Insgesamt waren Feuerwehr und Rettungsdienst mit rund 75 Einsatzkräften vor Ort.

Mann bei Wohnungsbrand verstorben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.