Gemeinsam gegen Corona Blizz Leserreporter: Bienen-Pate-Bayern schont das Klima, fördert die Artenvielfalt und spendet für Kinder in Not

Die aktuelle Corona-Pandemie zeigt uns aktuell sehr deutlich auf, dass unser Handeln im Einklang mit der Natur erfolgen muss.

Derzeit werden Forderungen nach verstärkten Investitionen in umweltfreundliche Bereiche laut. Investitionen, die das Klima schonen und die Artenvielfalt fördern, würden demnach die Volkswirtschaften stärker machen, als sie vor Corona waren. Genau darauf setzt Bienen-Pate-Bayern bereits seit mehr als einem Jahr.

Mit unseren Blühpatenschaften werden allerdings nicht nur die Artenvielfalt gestärkt (neuer und vielfältiger Lebensraum für Wildtiere) und unsere natürlichen Lebensgrundlagen und somit das Klima geschont (Verbot von Ausbringung von nitrathaltigem Dünger und Pflanzenschutzmitteln, Verbesserung der Wasserqualität), sondern auch Kindern in Not geholfen.

In dieser schweren Zeit wollen wir ein Zeichen der Solidarität setzen

Wir haben uns daher entschieden, für jede, bis zum 30.04.2020 abgeschlossene Patenschaft, einen Betrag von fünf Euro für Kinder in Not zu spenden. Patenschaften sind ab einen Betrag von täglich acht Cent möglich und können sowohl von Privatpersonen, Organisationen als auch Unternehmen übernommen bzw. verschenkt werden.

Wer Pate werden möchte, kann sich unter www.bienen-pate-bayern.de oder telefonisch unter 09426 / 80 37 896 informieren und die Patenschaft abschließen. Gemeinsam überstehen wir nicht nur Corona, sondern können jetzt drei wichtige Säulen unserer Gesellschaft (Artenschutz, Klima- und Naturschutz und soziale Gerechtigkeit) nachhaltig verbessern!

Edmund Wurm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X