Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Blizz Leserreporter, Sport

Blizz Leserreporter HC Erlangen: „Alle Mann an Board“ für das kommende Auswärtsspiel

(Jocki_Foto, Erlangen) – Der HC Erlangen freut sich über den Einsatz von Abwehrchef Petter Overby

Erlangen: Der einzige bayerische Erstligist im Handball geht am Donnerstag beim Bergischen HC wieder auf Punktejagd

Etwas mehr als zwei Wochen hatten die Erlanger Bundesliga Handballer nun Zeit sich auf das nächste schwierige Auswärtsspiel vorzubereiten. Am kommenden Donnerstag gastiert der fränkische Erstligist (Platz 11) dann beim Bergischen HC, der mit 9:13 Punkten aktuell den 13. Tabellenplatz belegt. Anwurf in der Klingenhalle in Solingen ist um 19.00 Uhr. SKY SPORT und der Fackelmann-Liveblog übertragen die Partie wie gewohnt live.

Für das Team von Adalsteinn Eyjolfsson gilt es bei diesem Auswärtsspiel erfolgreich zurück in den Wettkampfmodus zu starten. „Wir haben die Länderspielpause genutzt, um an unseren Automatismen zu arbeiten. Natürlich kam die Pause für unsere angeschlagenen Spieler sehr gelegen, die aus den anstrengenden Oktoberspielen, das ein oder andere Wehwehchen auskurieren konnten“, so der HC-Trainer.

Alle Mann wieder an Board

„Am Donnerstag können wir dann das erste Mal seit meinem Amtsantritt mit einer vollen Besetzung antreten“, freute sich der HC-Coach vor der Abfahrt nach Solingen. Auch Abwehrchef Petter Overby, der vier Monate an den Folgen eines verschleppten Virusinfektes laborierte, wird am 12. Spieltag der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga wieder mit von der Partie sein. „Die Rückkehr von Petter ist für uns natürlich enorm wichtig. Sein Comeback verschafft uns mehr Variabilität. Auch wenn ihm Spielpraxis fehlt bin ich davon überzeugt, dass er uns bereits am Donnerstag eine Verstärkung ist“, sagte Adalsteinn Eyjolfsson vor dem Spiel.

Der Bergische Handball-Club setzte bereits einige Ausrufezeichen in dieser Saison. Gegen das Melsunger Top-Team und FRISCH AUF! Göppingen verbuchten die Bergischen Löwen jeweils ein Unentschieden. Doppelt Punkten konnte der BHC gegen Nordhorn, Wetzlar und Minden. In unzufriedene Gesichter blickte man zuletzt nach dem 27:27 gegen die Eulen Ludwigshafen, bei dem der Bergische Handball-Club spät einen Sechs-Tore-Vorsprung aus der Hand gegeben hatte.

Jetzt geht es um wichtige Punkte

Kevin Schmidt, der Sportliche Leiter des HC Erlangen, weiß worauf es übermorgen ankommen wird: „Der Bergische HC hat eine sehr eingespielte Mannschaft, die mit Linus Arnesson und Tomas Babak zwei starke Spielmacher in ihren Reihen haben. Auch über die Außenpositionen im Zusammenhang mit einem schnellen Umschaltspiel ist der BHC gefährlich. Wir werden in der Klingenhalle auf uns schauen und wollen aus einer stabilen Abwehr heraus schnell nach vorne spielen. Die Mannschaft hat sehr gut trainiert und freut sich, dass es jetzt wieder um Punkte geht.“ Im letzten Aufeinandertreffen mit dem Bergischen HC konnte der HC Erlangen vor heimischer Kulisse den letztjährigen Tabellensiebten besiegen. Auswärts hingegen zogen die Franken im Hinspiel den Kürzeren und mussten eine deutliche 35:26-Niederlage in Kauf nehmen. Die beiden Unparteiischen Thomas Kern und Thorsten Kuschel werden das Spiel um 19.00 Uhr anpfeifen.

Alle HC-Fans, die die Reise nach Solingen nicht antreten können, haben die Möglichkeit das Spielgeschehen über den Fackelmann-Liveblog oder über SKY SPORT zu verfolgen. Auch der Agenturpartner, hl-studios aus Erlangen unterstützt in der aktuellen Sasion wieder den HC Erlangen und drückt die Daumen. Die Werbeagentur engagiert sich seit rund zehn Jahren für den Erlanger Handballsport und ist der Spielerpate von Spielmacher und Nationalspieler Nico Büdel.

Weitere Informationen: http://www.hc-erlangen.de

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe eine Antwort

Datenschutz
nachrichten regensburg, nachrichten landkreis regensburg, schlagzeile regensburg
X