Sportjugend Regensburg informiert über wichtige Abgabe- und Meldetermine Zuschüsse für Jugendarbeit beantragen

„Viele Aktionen, Fahrten oder auch Training und Wettkämpfe sind dieses Jahr bei Sportvereinen vermutlich ausgefallen“, so Detlef Staude, Vorsitzender der Sportjugend Regensburg. Stadt und Landkreis stellen für Jugendarbeit, natürlich auch im Sport, über Stadt- und Kreisjugendring aber weiterhin finanzielle Mittel für Zuschüsse zur Verfügung. Umgekehrt haben sich beispielsweise viele Jugendabteilungen in Corona-Zeiten weiterhin engagiert und ihren Kindern und Jugendlichen ein alternatives Programm angeboten oder auch Hilfsprojekte angeschoben. „Ohne freiwilliges Engagement wäre unsere Gesellschaft viel ärmer”, so die stellvertretende Vorsitzende der Regensburger Sportjugend Patricia Schönberger. Auch deshalb habe die Kommunalpolitik kommunale Zuschüsse für Jugendarbeit zur Verfügung gestellt.

Die Sportjugend Regensburg konnte heuer beispielsweise eine viertägige Bildungsmaßnahme zum Thema „Sport, Umwelt- und Naturschutz“ in der Jugendherberge Berchtesgaden (Fotos), aber auch eine Vielzahl von Web-Seminaren anbieten. Höhepunkte waren Online-Veranstaltungen mit Weltmeister Philipp Lahm, Europameister Dr. Harald Schmid zum Thema „Kinder stark machen“ oder Online-Gespräche mit Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer (SPD), Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein (CSU), MdL Tobias Gotthardt (FW) und MdB Uli Lechte (FDP). Mit Grünen-Stadtrat Daniel Gaittet gab es einen Austausch in Präsenzform.

„Vieles wäre ohne öffentliche Mittel nicht möglich gewesen“, so Staude. Zuschüsse gibt es unter anderem von Stadt- und Kreisjugendring Regensburg. Die Jugendleiter aus Vereinen und Verbänden müssten aber hierzu rechtzeitig Anträge stellen. Bezuschusst werden vom Kreisjugendring offene Jugendbildungsmaßnahmen, Jugendfreizeiten, Jugendbegegnungen und –treffen, Projekte und Aktionen, Jugendfahrten und internationale Jugendbegegnungen. Bei allen Anträgen ist eine Teilnehmerliste erforderlich. Antragsberechtigt sind die Jugendabteilungen aller Sportvereine im Landkreis Regensburg.

Zuschussanträge gibt es beim Kreisjugendring

Bayerwaldstraße 8
93073 Neutraubling
Telefon 09401/528987
kreisjugendring-regensburg.de.
Letzter Abgabetermin für Zuschussanträge an den Kreisjugendring Regensburg (KJR) ist der 30. September 2020.

Zuschussanträge an den Stadtjugendring Regensburg (StJR)

müssen bis zum 31. Oktober 2020 eingereicht werden und sind erhältlich beim Stadtjugendring Regensburg.
Ditthornstraße 2
93049 Regensburg
stadtjugendring-regensburg.de.
Antragsberechtigt sind die Jugendabteilungen aller Sportvereine in der Stadt Regensburg.

Zusammen mit dem Stadtjugendring veranstaltet die Sportjugend auch ein Web-Seminar „Ohne Moos nichts los!“

Dienstag, 06.Oktober um 19:30 Uhr mit der Software Zoom. Anmeldungen beim Stadtjugendring Regensburg.

Weitere Aktionen der Sportjugend in diesem Jahr sind eine politisch-geschichtliche Bildungsreise nach Leipzig zum Thema „30-Jahre Deutsche Einheit“ vom 9. bis 11. Oktober und eine Clubassistenten-Ausbildung an zwei Wochenenden im November in Lenggries (13. bis 15.11.) und Waldmünchen (27. bis 29.11). Geplant sind zudem noch Web-Seminare zum Thema „Mitwirkung“ am 27. Oktober und „Jugendbildungsmaßnahmen“ am 24. September ebenfalls zusammen mit dem Stadtjugendring.

Infos: www.sportjugend-regensburg.de

Vorsitzender Detlef Staude und Jugendsprecher Lukas Seitz, beide Sportjugend Regensburg – unterwegs in Berchtesgaden

Detlef Staude

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X