Trikots für SV Sallern Jugend vom DFB Mit Oster-Aktion beim Julius-Hirsch-Preis beworben

Teilen Sie diesen Artikel

Die Jugend des SV Sallern freut sich über einen Satz Trikot des DFB und erhält Dank für Engagement für friedliches Miteinander in der Gesellschaft von Präsident Fritz Keller.

Regensburg. Einen Satz Trikot und eine Urkunde gab es als Anerkennung für Jugend des SV Sallern Regensburg vom Deutschen Fußballbund (DFB). Der SV Sallern war zwar nicht unter den drei ersten Preisträgern des bundesweiten „Julius-Hirsch-Preises“ dabei, freute sich aber über das Schreiben des DFB-Präsidenten Fritz Keller und die Sachpreise sehr. „Sie haben mit Ihrer Initiative großes Engagement gezeigt, um Menschlichkeit, Toleranz und das friedliche Miteinander in unserer Gesellschaft zu bewahren“, so Keller. „Sie dienen damit sowohl den einzelnen Menschen, die Sie unterstützen, als auch der gesamten Demokratie in unserem Land. Das verdient große Anerkennung!“

Die Jugend des SV Sallern hatte sich mit einer Osternest-Aktion im April 2020 beworben, an der über 100 Ehrenamtliche, Kinder aus Familien und Gönner beteiligt waren. Kinder und Jugendliche, die sich besonders für den Verein engagiert hatten, bekamen von den Trainern aller Jugendmannschaften persönlich süße Osternester als Überraschung. Dies war auch der Start zu vielen, weiteren Aktionen der Jugend des SV Sallern in der Corona-Pandemie außerhalb des Trainings- und Spielbetriebs wie Online-Treffen und Schulungen, eine digitale Weihnachtsfeier, Videotraining oder kleine, individuelle Wettbewerbe. Zumindest Training im Freien sollte nun aber bald wieder möglich sein, fordert Jugendleiter Detlef Staude, natürlich mit einem Hygienekonzept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.