Museumscafé im Historischen Museum
Museumscafé im Historischen Museum

Gelistet in

Über

Die Franziskaner waren zwar der Armut verpflichtet, dennoch ermöglichten mächtige Stifter ihnen prachtvolle Bauten. So auch das Minoritenkloster St. Salvator im Jahre 1221. Bis heute übrig geblieben ist davon aber nur noch die gotische Kirche – auf welche man aus dem Café über den malerischen Innenhof blickt.
Einen schöneren Ort für Frühstück, Quick Lunch, Candle light Dinner oder sogar wunderbare Feste kann man sich nicht wünschen.
Stühle und Tische unter Schirmen stehen auf dem Rasen des gotischen Kreuzgangs; zusätzlich gibt es Lounge-Ecken. Hier kann man den Blick schweifen lassen über Spitzbögen und Säulen zum Schiff der Minoritenkirche. Die Atmosphäre wirkt lässig-mediterran in dieser Oase der Ruhe.

Kontakt

Weitere Infos & Angebote
Karte & Anfahrt