Distanzunterricht und Kita-Notbetreuung Sieben-Tages-Inzidenz im Landkreis Regensburg über 100

Aktualisiert vor 4 Wochen von Mario Hahn

Regensburg (RL). lm Landkreis Regensburg liegt die 7-Tages-Inzidenz laut RKI heute bei 106,7. Für die kommende Woche, vom 22. März bis einschließlich 28. März, gilt für Schulen und Kindertageseinrichtungen im Landkreis Regensburg daher Folgendes:

 

Im Landkreis Regensburg findet an allen Schularten und Jahrgangsstufen Distanzunterricht statt. Lediglich für die Abschlussklassen aller weiterführenden und beruflichen Schulen findet Wechsel– beziehungsweise Präsenzunterricht mit Mindestabstand von 1,5 Metern statt.

 

Die Kitas im Landkreis Regensburg können lediglich in der Notbetreuung öffnen.

 

Hintergrund:

Am Freitag jeder Woche geben die Kreisverwaltungsbehörden die aktuelle Inzidenzeinstufung und die damit verbundenen Regelungen für Schulen und Kindertageseinrichtungen bekannt, wie in der aktuellen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vorgesehen. Die Festlegung erfolgt aufgrund § 18 der 12. BayIfSMV für den Bereich der Schulen sowie § 19 für die Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige.

 

Bayern verschiebt alle Schulabschlussprüfungen

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.