Hört mein Kind richtig? Spricht es altersgemäß? Kostenlose Beratung bei Hör- und Sprachproblemen am 24. September

„Mein Kind hört mich nicht, ich muss alles dreimal sagen.“ – „Mein Kind hört, aber versteht mich nicht.“ – „Mein Kind deutet auf Dinge, anstatt zu sprechen.“ Das sind nur drei von vielen Problembeschreibungen, mit denen Eltern zur pädagogisch-audiologischen Beratung am Landratsamt Regensburg kommen.

Je früher eine Hörbeeinträchtigung festgestellt wird, desto besser kann ein Kind in seiner Entwicklung unterstützt werden – hat sie doch Einfluss auf die Gesamtentwicklung eines Kindes. Das Landratsamt Regensburg, Gesundheitsamt, bietet in Zusammenarbeit mit dem Institut für Hören und Sprache in Straubing fünfmal pro Jahr pädagogisch-audiologische Beratungen für Kinder ab drei Jahren mit Auffälligkeiten in der Hör- und Sprachentwicklung an. Die nächste kostenlose Beratung findet am 24. September 2020 statt.

Die Umwelt erfassen mit allen Sinnen

Nur wenn ein Kind seine Umwelt mit allen Sinnen wahrnimmt und erfasst, kann es sich an seine Umwelt anpassen und seine Umgebung erkunden. Da die Funktionstüchtigkeit der Sinne auch Grundvoraussetzung für jegliches Lernen, für das Sammeln von Erfahrungen und für den Aufbau und das Erlernen der Sprache ist, sollten mögliche Auffälligkeiten in der Hör- und Sprachentwicklung eines Kindes so früh wie möglich erkannt und entsprechende individuelle Förderangebote entwickelt werden.

In der Einzelberatung beantworten Fachleute Fragestellungen unterschiedlichster Art – „je nach Alter der Kinder, sprich Frühförder-, Kindergarten- oder Schulalter“, erklärt Barbara Hiedl von der Pädagogisch-audiologischen Beratungsstelle am Institut für Hören und Sprache in Straubing. Konkret untersucht werden: Hörvermögen, Hörbeeinträchtigung, Hörentwicklung, zentral-auditive Verarbeitung und Wahrnehmung, Einfluss auf den Lese- und Rechtschreibprozess, Sprachentwicklung, Lautbildung, Satzbildung, Stottern-Problematik sowie Fördermöglichkeiten im häuslichen Bereich und entsprechende Institutionen. Nach Abschluss der Überprüfung erhalten die Eltern Hinweise und Empfehlungen zum weiteren Vorgehen sowie einen schriftlichen Bericht, der den entsprechenden Institutionen vorgelegt werden kann.

Nächste kostenlose Beratung: 24.09.2020

Die nächste kostenlose Beratung für Kinder ab drei Jahren mit Auffälligkeiten in der Hör- und Sprachentwicklung am Landratsamt Regensburg, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg, findet am 24. September 2020, von 9 bis 12 und von 13 bis 16 Uhr, statt. Weitere Termine sind: 17. Dezember 2020, 25. Februar 2021, 6. Mai 2021 und 15. Juli 2021, jeweils von 9 bis 12 und von 13 bis 16 Uhr.

Kontakt: Michaela Müller, Telefon 0941 4009-724, E-Mail: michaela.mueller@lra-regensburg.de.

Claudia Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.