Mit Orthesen Schmerz lindern Sanitätshaus Zimmermann lädt vom 10. bis 14.2. zum kostenlosen Test

Neutraubling – Die Ursache von chronischen Knieschmerzen ist meistens Arthrose, also Gelenkverschleiß. Arthrose ist nicht heilbar, aber die Beschwerden lassen sich lindern. Bewährt haben sich hierbei orthopädische Hilfsmittel, wie z. B. Entlastungs-Orthesen, die die Schmerzen verringern, die Gelenksteifigkeit reduzieren und die körperlichen Funktionen verbessern können.

„Das Kniegelenk wird entlastet. Der Patient wird dadurch wieder aktiver und mobiler. Bewegung und Muskelaufbau sind das A und O, um das Fortschreiten der Kniegelenkarthrose hinauszuzögern“, erklärt der Orthopädietechniker-Meister. Vom 10. bis 14.2. können Interessierte im Sanitätshaus Zimmermann, Regensburger Str. 13 in Neutraubling, Orthesen gratis testen.

Anzeige
Sale Lifestyle Kollektion bei Polstermoebel Werner

Anmeldung unter neutraubling@zimmermann-vital.de oder telefonisch unter der Nummer 09401/5269672.

Hilfe durch Knie-Orthesen

Orthopädische Hilfsmittel wie eine Knie-Orthese entlasten und stabilisieren das Kniegelenk und können signifikant Schmerzen reduzieren. Die entlastende Funktion der Orthese wirkt einer weiteren Abnutzung des Gelenkknorpels entgegen und kann dadurch das Fortschreiten der Krankheit und weitere Gelenkschädigungen hinauszögern.

Erstmals haben sich US-Wissenschaftler in einer Studie mit den Auswirkungen auf die Gesamtgesundheit und die Lebensqualität durch die Anwendung von Entlastungs-Orthesen beschäftigt. Ergebnis: Durch das Tragen der Orthese wurden die Schmerzen und die körperlichen Einschränkungen verringert und die körperliche Lebensqualität verbessert.

Claudia Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X