Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Blizz Leserreporter, Kultur & Freizeit

agilis-Sonderzug nach Würzburg Die agilis-Sonderfahrten gehen am 20. Juni in eine zweite Runde!

Foto: agilis

Die erste agilis-Sonderfahrt nach Prien am Chiemsee Ende Mai war ein voller Erfolg. Die knapp 200 Fahrgäste erlebten bei herrlichem Wetter einen tollen Tag und waren von so viel Komfort während der Fahrt begeistert. Vor allem die fest zugewiesenen Sitzplätze, die Direktfahrt ohne Umstiege und die freundliche Verpflegung im Zug kamen gut an. All dies ist natürlich auch für die folgende Tagesfahrt nach Veitshöchheim und Würzburg gegeben. An Fronleichnam, dem 20. Juni 2019, geht es mit dem agilis-Sonderzug ins malerische Veitshöchheim. Dort angekommen, haben Sie die Möglichkeit den bekannten und prunkvollen Rokokogarten zu besichtigen, ehe es anDeck der „Alten Liebe“ geht, die Sie nach Würzburg bringen wird. In Würzburg erwarten Sie dann bereits die Stadtführer, die Ihnen in zwei Stunden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zeigen und erklären. Nachdem Sie Würzburg noch ein wenig auf eigene Faust erkundet haben, bringt der agilis-Sonderzug Sie wieder bequem zurück zu Ihrem Einstiegsbahnhof. Der Zug am 20. Juni 2019 fährt in Regensburg Hbf. beispielsweise um 08:14 Uhr ab. Die Rückfahrt ab Würzburg ist um 18:00 Uhr. Ein- und Ausstiegsbahnhöfe sind: Plattling, Straubing, Sünching, Obertraubling, Regensburg, Prüfening, Beratzhausen, Parsberg und Neumarkt (Opf). Anmeldungen sind ab sofort unter www.agilis.de/tagesausflug oder telefonisch im Reisebüro Strobel unter 08281-9993703 möglich. Der Preis von 59 Euro inkl. MwSt. pro Person beinhaltet die Hin- und Rückfahrt im agilis- Sonderzug mit reserviertem Sitzplatz, Snacks im Zug, Gästebetreuung, Schifffahrt von Veitshöchheim nach Würzburg sowie die Stadtführung in Würzburg. Weitere Informationen zu den agilis-Tagesausflügen finden Interessierte unter www.agilis.de/tagesausflug

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén

X