Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Kultur & Freizeit

Arcaden Beach in Regensburg Strand in luftigen Höhen

Sommerfeeling beim Arcaden Beach :Weißer Sand und Palmen - bis Mitte August herrscht Strandfeeling, wo sonst Autos parken FOTO: Daniel Pielmeier

Regensburg – Wer pumpt 100 Tonnen feinsten Sand 18 Meter hoch auf das Dach eines Parkhauses? Das kann nur jemand sein, dem Strandfeeling im Blut liegt! Mirko Fröhlich, Centermanager der Regensburg Arcaden, hat viele Jahre lang an der Copacabana in Rio de Janeiro gelebt und bringt ein Stück brasilianischer Lebensfreude mit nach Regensburg.

Nach der erfolgreichen Premiere letzten Sommer verwandelt sich Parkdeck 3 erneut in ein Strandparadies. 200 Liegestühle, gemütliche Loungebetten und Pavillions stehen bereit, um Sonnenhungrige und Fans erfrischender Getränke und exotischer Cocktails in Empfang zu nehmen. Am Abend des 15. Juni, dem offiziellen Opening, sorgen Akrobaten und ab 18 Uhr Club-DJ Rick Baron für beste Unterhaltung.

Die „Macher“ des Arcaden Beach: Centermanager Mirko Fröhlich, Christian „Momo“ Malik und Raul Drazsan (v. li.)

Die Bar ist breit aufgestellt und für Hungrige bieten die Beach-Betreiber rund um Christian „Momo“ Malik leichte Speisen und Burger an. Jeden Montag wird der Beach zum Open-Air-Kino, in dem Klassiker wie Casablanca über die Leinwand laufen. Am 19.7. rockt die Kultband Luis Trinkers Höhenrausch den Beach.
Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag von 14 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag von 14 bis 24 Uhr. Mehr Infos und Veranstaltungsprogramm auf www.regensburg-arcaden.de.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe eine Antwort

Datenschutz
X