Bistum Regensburg lädt in den Pfingstferien ein „Museum für Kinder“

Teilen Sie diesen Artikel

Regensburg – In den Pfingstferien bieten die Kunstsammlungen des Bistums Regensburg mit ihrem „Museum für Kinder“ wie gewohnt spannende Angebote an. Bei der Ferienführung „Wie der Dom zu seinem Namen kam (oder: Warum der Heilige Petrus im Schifferl sitzt)“ am Mittwoch, 12. Juni, um 14 Uhr können Kinder zusammen mit ihren Begleitern herausfinden, warum der Dom St. Peter heißt und wer dieser Peter eigentlich war. Bei einer spannenden Entdeckungsreise im Dom wird verraten, warum der Heilige einen auffallend blauen Mantel trägt und oft auf einem Felsen steht! – Wer gerne mal selbst einen kleinen Film drehen möchte, ist beim Ferienworkshop „…und action!“ im Domschatz richtig: Von Montag, 17. Juni, bis Mittwoch, 19. Juni, kümmern sich Kinder zwischen 10 und 14 Jahren gemeinsam in der Filmwerkstatt um ein Drehbuch, Licht, Ton, Kulissen und Maske: ein Spaß vor und hinter der Kamera! Die Anmeldung erfolgt unter domfueh rungen@bistum-regensburg.de oder unter Tel.: 0941/597 1662. Mehr Infos zum „Museum für Kinder“ unter www.domschatz-regensburg.de. Foto: Bistum Regensburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.