Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Kultur & Freizeit

Blumeninsel Madeira Mit Reisekreativ in den „ewigen Frühling“

Vom Cabo Girão, der höchsten Steilklippe Europas, schweift der Blick weit über das Meer. Foto: Reisekreativ

Regensburg – Madeira, die „Insel des ewigen Frühlings“, steht bei Reisekreativ vom 3. bis 10. November auf dem Programm.

Vom Lavariff zum Korbflechterdorf

Frühling ist auf der Insel keine Jahreszeit, sondern ein Dauerzustand, denn dank des ausgeglichenen und milden Klimas gedeihen das ganze Jahr über tropische und subtropische Pflanzen in Hülle und Fülle. Und das wird auch bei den Ausflügen während der achttägigen Reise zu sehen sein. Einer führt zum Beispiel in den Westen der Insel bis zum Fischerhafen Porto Moniz, bekannt für seine Naturschwimmbecken innerhalb von Lavariffen, ein anderer widmet sich dem Osten Madeiras. Dabei geht es unter anderem zu dem Korbflechterdorf Camacha, in das romantische Naturschutzgebiet Ribeiro Frio und zu den Spitzdachhäuschen in Santana, den wohl meistfotografierten Objekten auf Madeira. Im bergigen Inselinneren gibt es im Nonnental Kastanienspezialitäten zu kosten, ein lokaler Winzer präsentiert Wein und Tapas, die Vielfalt der Pflanzenwelt wird in „Blandy’s Gärten“ und im Botanischen Garten oberhalb von Funchal zu bewundern sein. Natürlich steht auch die südländisch anmutende Altstadt von Funchal mit ihrer farbenprächtigen Markthalle auf dem Programm.

Wandern im “ewigen Frühling”

Wer aktiv sein will, kann bei einer leichten Levadawanderung die Natur hautnah erleben. Standort ist das Vier-Sterne-Hotel Baia Azul am westlichen Stadtrand von Funchal, das mit Außenpool, beheiztem Innenpool und Sonnenterrasse auch zum Entspannen einlädt.

Mehr Infos: www.reisekreativ.de  bzw. Tel.: 0941/99250494.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe eine Antwort

Datenschutz
X