„Carventure“ auf dem Balkan

Teilen Sie diesen Artikel

Sieben Tage, neun Länder: Rallye-Vergnügen am 8.9. in Pielenhofen

Regensburg – Land, Leute oder anders gesagt: Länder, Menschen und jede Menge Abenteuer. Die Teilnehmer der ersten „Carventure“-Rallye erwartet genau das. Organisatorin Conny Wellein erklärt, was die Teams auf der Balkan-Route sonst noch so erleben können.

Von Matthias Dettenhofer

Der Weg ist das Ziel. „Es geht nicht um irgendwelche Zeiten oder den sportlichen Wettkampf, wie man ihn von klassischen Rallyes kennt“, erklärt Conny Wellein vom Freizeitclub Regensburg. Ihr Abenteurer-Gen hatte sie auf der Tajik-Rallye entdeckt und der Spaß, fremde Länder per Auto zu erkunden, hat sie seitdem nicht mehr losgelassen. „Da habe ich Blut geleckt.“ Nun also stellt sie das erste „Carventure“ in der Region auf die Beine.

Die elf gemeldeten Teams starten am 8. September um 10 Uhr von Pielenhofen aus die Rallye. Die Strecke führt dabei über Tschechien, Ungarn, Rumänien, Bulgarien bis nach Griechenland und über Albanien und Montenegro zum Zielpunkt in Kroatien. Um etwas mehr über Land und Leute zu erfahren, hat sich Wellein auch einige witzige Herausforderungen für die Teilnehmer ausgedacht. Was genau, will sie jedoch noch nicht verraten. Nur so viel: „Die Teams werden sich mit Händen und Füßen mit den Einheimischen verständigen müssen, um die Aufgaben zu erledigen.“ Wer dann am Ende der Rallye die Aufgaben am besten erfüllt hat, der darf sich über einen Preis freuen. Gleiches gilt für das am schönsten verzierte Auto. „Wir wollen toll verzierte Autos sehen, ein bisschen Rallye-Charme soll es schon versprühen.“

Um für die Aufgabe bestens gerüstet zu sein, hat Wellein zusammen mit den Verantwortlichen der ADAC-Fahrsicherheitsanlage Regensburg/Rosenhof ein Training organisiert. „Da bin ich echt gespannt, wie unsere Rallye-Autos abschneiden, denn normal rollen da ja wohl eher Neuwagen über das Gelände.“ Nichts wird also dem Zufall überlassen. Sie selbst geht mit einem Hyundai Lantra an den Start auf die 3.500 Kilometer.

Mit der ersten Aufgabe sind die Teams schon beschäftigt. Jedes Team muss jeweils 250 Euro sammeln, das den KlinikClowns in Regensburg zugutekommt.

Mehr zur Rallye unter: www.carventure-rallye.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.