Cinema Paradiso in Regensburg

Cinema Paradiso – Am Grieser Steg

Regensburg – Fast in der Stadtmitte und doch in einem romantisch anmutenden Dschungel, ganz nah dem Pflaster und doch näher am Strand – das vom Kino Wintergarten und Restaurant Orphee angebotene Open-Air-Kino “Cinema Paradiso” findet von Donnerstag, 12. Juli, bis Mittwoch, 22. August, zum fünften Mal statt. Sechs Wochen Kino unter den Sternen, wenn der Wettergott nicht dazwischenfunkt. Bei sehr schlechtem Wetter finden die Vorführungen im Kino Wintergarten statt. Mehr Infos und Programm: www.cinemaparadiso-regensburg.de.
Foto: Arsenal Filmverleih, Tübingen

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Ein Gedanke zu “Cinema Paradiso in Regensburg

  1. Ich hoffe das Theater ist bald vorbei und der Umwelt(+Tier) schutz geht dann wieder vor.
    Das Kino zerstört seit Anfang einen Teil des Waldes.
    Nachwachsende Bäume werden einfach umgesägt.
    Jetzt wachst ja mittlerweile gar nichts mehr.
    Das Gartenamt fährt auch zusätzlich noch mit den Rasenmähern und Blasgeräten im Wald rum und tötet die Tiere!

    Natürlich setzte die Stadt alle Gesetze ausser Kraft wenn es ums Geld geht.
    Da Ordnungsamt ist angwiesen , Sperrstundvergehen nicht zu prüfen oder zu bestrafen.
    Zur Bereicheurng des “Tourismus”.
    Toll, dabei will die alten Filme wirklich keiner sehen.
    Das ganze Projekt war Idee von wenigen Leuten.
    Nicht aber der Bürger!
    Und es gäbe bessere Plätze , wo eben kein Wald geschädigt wird.
    Die Besucherzahlen sind sichtlich gering.

    Mich würde es nicht wundern ,wenn die Stadt da noch was subventioniert
    an den Freund von Hr Wolbergs , den Orphee Chef.
    Strom , Rasenmähen , Baumschnitt wurde ja auch schon alles bezahlt….

    Nein danke! Bitte kein Walo Kino mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X