Der Goldener Waller in Regensburg Abschluss der Baumaßnahmen am Donaumarkt

Regensburg – Der Donaumarkt hat sich in den vergangenen fünfzehn Jahren enorm verändert. Von der einstigen Nutzung als Markt- und Parkfläche findet sich heute keine Spur mehr. An den Anblick des riesenhaften Museums der Bayerischen Geschichte hat sich manch einer noch immer nicht gewöhnt, da folgt schon der nächste „Augenschmaus“. Diese Woche wurde an der neu gestalteten Uferpromenade am Donaumarkt der „Goldene Waller“ aufgestellt. Das vergoldete Kunstwerk des Berliner Künstlerpaares STOBÖ ist einem Fisch nachempfunden. Acht Meter lang, 870 Kilo schwer und 180.000 Euro teuer – die Eckdaten der Skulptur, die 2014 als Sieger im Wettbewerb „Kunst am Donaumarkt“ hervorging.

Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und Regierungspräsident Axel Bartelt sowie Cisca Bogman und Oliver Störmer vom Künstlerteam stoebo nehmen heute Nachmittag an der Abschlussveranstaltung der Baumaßnahmen am Donaumarkt teil, deren Höhepunkt die Aufstellung des Kunstwerks „Goldener Waller“ bilden wird.

Claudia Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X