Kultur & Freizeit

Die „Akropolis“ im Stadtosten weckt die Sehnsucht nach Griechenland Zwischen Fernweh und Gyros

Xanthos Athanasios und Xanthou Nicole vom "Akropolis"

Regensburg – Griechenland ist bekannt und beliebt für seine Mythologie, seine einsamen Buchten mit feinem weißen Sand – und für seine hervorragenden Speisen. Um diesen kulinarischen Hochgenuss erleben zu können, muss man aber nicht Tausende von Kilometern reisen. Es reicht schon ein Abstecher in den Regensburger Stadtosten. Dort serviert das „Akropolis“ seit 2014 Spezialitäten aus der Hellenischen Republik. Nächste Woche feiern Besitzer Xanthos Athanasios und sein kompetentes Team fünfjähriges Jubiläum.

Von Mario Hahn

Sie kommen von nah und fern, um sich mit griechischen Spezialitäten verwöhnen zu lassen. Darunter viele Stammgäste. Der sehr gute Ruf, eine exzellente und qualitativ hochwertige mediterrane Küche anzubieten, eilt dem „Akropolis“ voraus. „Wir haben uns ganz gut etabliert“, erzählt Xanthos Athanasios.

Foto: Matthias Zwickl

Vor fünf Jahren haben der er-fahrene Gastronom (Xanthos ist seit 1987 in der Branche tätig!) und seine Ehefrau Nicole Xanthou das „Akropolis“ in der Leublfingstraße 9 übernommen und es nach ihrem Gusto umgestaltet. Seitdem überzeugt das griechische Restaurant mit einem modern-edlen Ambiente, in dem man sich von der ersten Minute an wohlfühlt.
Die Speisekarte vermittelt einen Hauch von Sommerurlaub. Kein Wunder, brachte Xanthos Athanasios die Rezepte aus seiner Heimat Griechenland mit in die Domstadt. „Das alte Wissen darüber stammte noch von meiner Uroma“, erklärt der sympathische Chef.

Foto: Matthias Zwickl

Soll heißen: Im „Akropolis“ wird wie in guten, alten Zeiten alles frisch zubereitet, ganz ohne Geschmacksverstärker. Die Produkte stammen allesamt aus Griechenland. „Qualität ist das Wichtigste in der Gastronomie“, weiß Xanthos Athanasios.
Auf den stets üppig gefüllten Tellern landet viel Schmackhaftes: Gyros in sämtlichen Variationen, Fischgerichte, Gegrilltes, üppige Salatteller. Und natürlich Zaziki. Dazu serviert das geschulte Servicepersonal – immer aufmerksam, aber nie aufdringlich – edlen Wein aus dem sonnigen Mittelmeerland.
Seele, was willst du mehr?

Übrigens: Besondere Angebote gibt es während der Mittagszeit von 11.30 bis 14 Uhr. Des Weiteren hat das „Akropolis“ täglich (außer Montag, da ist Ruhetag) von 17.30 bis 23.30 Uhr geöffnet. Ausreichend Parkplätze gibt es unmittelbar vor dem Restaurant. Bei angenehmen Temperaturen lassen sich die Spezialitäten auch im Freien genießen. Zudem kann man das „Akropolis“ auch für Feierlichkeiten aller Art wärmstens empfehlen. Sich ständig wiederholende Gutscheinaktionen machen weitere Besuche umso erfreulicher.

Mehr Informationen unter www.akropolis-regensburg.com bzw. Tel.: 0941/78529955..

Teile diesen Beitrag

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén

X