Kultur & Freizeit

Eine Zeitreise durch 500 Jahre Regensburger Geschichte Uraufführung „Im Goldenen Kreuz – Hotelgeschichten“

Das Köchinnenbatallion der Marie Schandri. FOTO: Bernhard Zellner/Bürgertheater Regensburg e.V.

Regensburg – Alle waren sie da: Kaiser Karl V., in dessen Reich die Sonne niemals unterging, der bayerische „Märchenkönig“ Ludwig II., der erst nach Sonnenuntergang zu leben begann, die Kaiserin „Sisi“ Elisabeth von Österreich, Bayerns König Ludwig I., der deutsche Kaiser Wilhelm I., Otto von Bismarck … Wenn sie in Regensburg waren, logierten sie in der Kaiser- und Fürstenherberge „Goldenes Kreuz“ am Haidplatz. Wie es in diesem Hotel damals zuging, ist nirgends überliefert. Grund genug, um unsere Phantasie spielen zu lassen. Natürlich taucht dann auch die legendäre Barbara Blomberg auf. Und die nicht minder legendäre Köchin Marie Schandri. Und ein irrwitziger Hotelier im 19. Jahrhundert, der die wertvollen Fremdenbücher als Altpapier verkauft hat … Eine Zeitreise durch 500 Jahre Regensburger Geschichte – auf der Bühne im Auktionshaus Keup, dem ehemaligen Ballsaal des Hotels Goldenes Kreuz, Haidplatz 7.

Premiere: 13.6., weitere Termine: 14., 15. und 16.6. jeweils 20 Uhr. Tickets (24 Euro) unter Tel.: 0941/5072424, karten@theaterregensburg.de bzw. www.theaterregensburg.de.

Mehr Infos unter www.buergertheater-regensburg.de

Teile diesen Beitrag

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén

X