Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Kultur & Freizeit, Regensburg & Landkreis

Einen Blick hinter die Kulissen des Alten Rathauses in Regensburg werfen Ein Besuch in der Fragstatt

Wer in der Fragstatt verhört wurde, hatte nichts zu lachen FotoS: Hajotthu, CC BY-SA 3.0, https://bit.ly/336Ecs5

Regensburg – Die mittelalterliche Folterkammer im Alten Rathaus – ein Dauerbrenner bei Touristen, die nach Regensburg kommen. Am 10.11. bietet die Stadt die Möglichkeit, an kostenlosen Führungen durch die düstere Fragstatt mit ihren Folterinstrumenten und dunklen Ecken teilzunehmen, aber auch hoch oben im historischen Dachstuhl des Alten Rathauses Mäuschen zu spielen. Unter dem Motto „Regensburg bewegt“ gewährt die Stadt Einblicke hinter ihre Kulissen und bietet ein buntes Programm voller Tanz und Musik.

Von Claudia Böhm

Der November steht in Regensburg traditionell im Zeichen der Regensburger Tanztage. Seit 2002 begeistern internationale Spitzentänzer/innen mit ihren beeindruckenden Darbietungen auf verschiedenen Bühnen der Stadt. In diesem Jahr tanzt erstmalig auch die Stadt Regensburg mit. Anders als beim bisher üblichen Tag der offenen Tür werden am 10. November im Alten Rathaus nicht nur verschiedene Ämter vorgestellt und Einblicke hinter die Kulissen der Verwaltung gewährt, sondern auch ein buntes Tanzprogramm für Jung und Alt geboten. Insbesondere der Reichssaal, der auf eine lange Historie als Tanzsaal zurückblickt, geht „back to the roots“ und begeistert mit einem breiten Repertoire an Tanz-Aufführungen ebenso wie Workshops zum Mitmachen.
Dort können die Besucher/innen beispielsweise eine Reise in die Vergangenheit antreten: In alter Manier werden sie von Damen und Herren in barocken Kostümen empfangen und in die Kunst der mittelalterlichen höfischen Tänze eingeführt. Wer es moderner mag, kann mit Heidi Huber bei drei Tanz-Workshops in die Kunst des Modern Jazz, Dancehall und Contemporary Dance schnuppern. Zudem zeigen die Tanzabteilung der Regensburger Turnerschaft und der Tanzclub Blau-Gold ihr breites Repertoire – vom Standardtanz über Rock‘n‘Roll, Latino Aerobic, Kindertanz bis hin zu einer traditionellen indischen Tanzgruppe.

Im Reichssaal tagte ab 1663 der Immerwährende Reichstag

Auf dem Rathausplatz werden städtische Fahrzeuge (Drehleiterwagen der Feuerwehr, Leichenwagen der städtischen Bestattung, Müllfahrzeug und Kehrmaschine der Straßenreinigung) ausgestellt. Kinder bis 14 Jahre können an einer Schnitzeljagd teilnehmen und auch sonst ist an diesem Tag im Alten Rathaus jede Menge geboten: Von 13 bis 18 Uhr sind alle Regensburger/innen eingeladen, Orte zu sehen und Dinge zu tun, die sonst für die Öffentlichkeit nicht möglich sind.

 

Kostenlose Führungen

■ Dachstuhlführungen: ca. 30 min; um 13.30, 14.30, 15.30 Uhr und 16.30 Uhr. Vorsicht: Die Führung ist nicht geeignet für Gehbehinderte und Kinderwagen. Die Teilnehmer der Führung erwartet teils eine niedrige Deckenhöhe.
■ Historische Fragstatt: ca. 30 min; um 10, 11.30, 13.30, 14, 15, 15.30, 16.30 und 17 Uhr. Vorsicht: Die Führung ist nicht geeignet für Gehbehinderte und Kinderwagen.
■ Stadt im Wandel: Kulttouren nimmt die Besucher mit auf Spaziergänge durch die Altstadt. Die circa 30-minütigen Führungen finden jeweils um 14.30 und 16 Uhr statt.
■ Tickets: Die Freikarten sind jeweils eine Stunde vor dem jeweiligen Führungsbeginn in der Tourist Information am Rathausplatz erhältlich. Der Treffpunkt zu den einzelnen Führungen ist auf den Karten vermerkt. Pro Person können maximal zwei Karten ausgegeben werden.
Das Kartenkontingent ist begrenzt.

Teile diesen Beitrag

Schreibe eine Antwort

Datenschutz
nachrichten regensburg, nachrichten landkreis regensburg, schlagzeile regensburg
X