Faschingskonzert „Celebration“ der Bläserphilharmonie Regensburg am 3. März im Marinaforum Musikalischer Genuss auf höchstem Niveau

Teilen Sie diesen Artikel
Regensburg – Qualität setzt sich langfristig immer durch. Genauso wie die Bläserphilharmonie Regensburg, die seit einem Vierteljahrhundert als Garant für musikalischen Genuss auf höchstem Niveau gilt. Das 25-jährige Jubiläum feiert das Orchester am 3. März um 17 Uhr unter der Leitung von Alejandro Vila mit dem Programm „Celebration“ im Marinaforum.

Von Mario Hahn

Das Orchester präsentiert aber nicht nur Philip Sparkes „Celebration“, sondern auch weitere wegweisende Kompositionen aus dem Genre der symphonischen Blasmusik. Damit begibt sich die Bläserphilharmonie auf eine klangvolle Zeitreise, die unterschiedlichste Facetten dieser einzigartigen musikalischen Stilrichtung aufzeigt.
Den Takt gibt der Argentinier Alejandro Vila vor. Der Dirigent erhielt seine musikalische Ausbildung am Conservatorio Nacional de Música „Carlos López Buchardo“ in seiner Geburtsstadt Buenos Aires. Mit Auszeichnung schloss er die Fächer Klavier und Fagott ab und studierte darüber hinaus Tonsatz und Komposition.
Nach Jahren reger Konzerttätigkeit als Solist und als Solofagottist im Jugendorchester des Nationalen Radiosenders und des Philharmonischen Orchesters von Buenos Aires setzte Alejandro Vila 1984 seine Studien als Stipendiat der Orchesterakademie des Berliner Philharmonischen Orchesters unter Dirigenten wie Herbert von Karajan, Claudio Abbado und Gary Bertini fort.
Alejandro Vilas Tätigkeit als Dirigent hat ihn mit namhaften Ensembles zusammengeführt, unter anderem mit dem Berner Symphonieorchester, den Berliner Symphonikern und dem Orquesta Sinfónica Nacional Buenos Aires. Im November 2016 übernahm er die künstlerische Leitung der Bläserphilharmonie Regensburg.
Wer ein Teil der musikalischen Feierstunde der Bläserphilharmonie Regensburg sein und eintauchen will in die Vielfalt und Klangschönheit der symphonischen Blasmusik, der sollte sich schnell Karten sichern. Die gibt es bei OK-Ticket, Musik Wittl am Haidplatz und in der Arcaden Apotheke für den Preis von 16 Euro (Erm.: 12 Euro zzgl. Gebühren).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.