Fotograf Michael Bry wird für Lebenswerk geehrt

Aktualisiert vor 4 Jahren von

Kulturpreis der Stadt Regensburg vergeben

Der Regensburger Stadtrat hat in seiner Sitzung am 24. Mai den diesjährigen Kulturpreis, drei Kulturförderpreise und den Universitätspreis vergeben.

Mit dem Kulturpreis wird der Fotograf Michael Bry für sein Lebenswerk geehrt. Die Kulturförderpreise 2017 erhalten die Kostümbildnerin Annkathrin Selthofer, das ATELIER KUNST INKLUSIV sowie der Jazzgitarrist Andreas Dombert. Mit dem Universitätspreis 2017 wird Robin Puchert für seine Masterarbeit zum Thema „Energietransferphänomene zwischen Silber-Nanopartikeln und Materialien aus reduzierten Dimensionen“ ausgezeichnet. Die Preise werden im Juli bei einem Festakt in der Minoritenkirche ausgehändigt.

Den mit 10.000 Euro dotierten Kulturpreis 2017 der Stadt Regensburg erhält der Regensburger Michael Bry. Der Fotograf wurde 1924 in Breslau geboren. Im Alter von 13 Jahren floh er mit seiner Familie vor dem Nationalsozialismus nach Chile. Dort besuchte er später die Kunstakademie Bellas Artes in Santiago. Die USA, Mexiko, Spanien und Portugal sind wichtige Stationen seines Lebens und künstlerischen Wirkens. Er zeigte seine Arbeiten in zahlreichen Ausstellungen und gab vielbeachtete Fotobücher heraus.

Seit mehr als zehn Jahren lebt Michael Bry in Deutschland. In Regensburg fand er seinen Lebens- und Schaffensmittelpunkt und gilt seit über einem Jahrzehnt als wichtiges Element der örtlichen Künstlerszene. 2005 war eine große Werkschau von Michael Bry in der Ostdeutschen Galerie zu sehen. Das gesamte Negativarchiv des Künstlers wurde in die Sammlung des Museums aufgenommen. Seine Arbeiten wurden zudem im Diözesanmuseum, im DEZ, in der REWAG, im KunstvereinGRAZ, in der Regierung der Oberpfalz, in diversen Galerien sowie – zuletzt in diesem Jahr – in der Stadtbücherei gezeigt. Mit seinen heute 93 Jahren hat Michael Bry ein herausragendes Lebenswerk geschaffen. Er hat das kulturelle Leben der Stadt Regensburg durch sein künstlerisches Wirken, seine dokumentarische Arbeit und seine kluge Beobachtungsgabe maßgeblich bereichert.

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.