Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Kultur & Freizeit, Wirtschaft (Anzeigen)

„Henriettas Reise ins Weltall“ AOK auf Präventions-Tour: Regeln und Rituale in Schule und Familie

AOK-Direktor Richard Deml ist begeistert von der Resonanz auf das Präventionstheater „Henriettas Reise ins Weltall“

Regensburg – Regeln scheinen oft nervig und vielleicht auch unsinnig. Doch wie sähe wohl ein Zusammenleben ohne Grenzen und Regeln aus? Denn sind sie es nicht, die alles in geordnete Bahnen lenken? Die AOK sensibilisiert Kinder mit ihrem Präventions-Theater „Henriettas Reise uns Weltall“ für ein einhalten von Regeln und Ritualen.

Von Matthias Dettenhofer

2.000 Kinder aus Stadt und Landkreis ließen es sich nicht entgehen, die Aufführung von „Henriettas Reise ins Weltall“ im marinaforum zu bestaunen. Die AOK Gesundheitskasse möchte den Kids so näherbringen, dass es durchaus sinnvoll ist, sich gewissen Regeln und Ritualen in Schule und Familie zu unterwerfen.

Worum geht‘s? Henrietta und ihr Freund Quassel landen mit ihrer Rakete auf einigen Planeten, auf denen diverse Lebensgemeinschaften ungewöhnlich zusammenleben. Dabei merkt Henrietta, wie unterschiedlich Regeln und Ritaule in Familien sein können und wie wichtig sie sind, um Halt und Geborgenheit zu vermitteln.

Regensburgs AOK-Direktor Richard Deml zeigt sich erfreut ob der Resonanz auf das Angebot, waren doch alle Plätze im marinaforum restlos ausgebucht. „Deshalb haben wir spontan noch zwei Zusatzvorstellungen organisiert. Auch die waren innerhalb einer Woche vergriffen.“ Für die AOK nimmt die Präventionsarbeit eine wichtige Rolle in ihrer Gesundheitspolitik ein. Denn neben Ernährung und Bewegung sind Entspannung und emotionale Gesundheit Kernthemen für Familien mit Kindern. Darauf zielt „Henriettas Reise ins Weltall“ ab. Damit der Effekt jedoch nicht gleich wieder verpufft, wurden die Lehrkräfte mit umfanriechen Materialien ausgestattet, die in den täglichen Unterricht eingebunden werden können.

Die AOK-Kindertheater-Tour ist seit 2007 zentraler Baustein der Initiative „Gesunde Kinder – gesunde Zukunft“. Neben dem Theater bieten die Gesundheits-Experten Schulen auch noch weitere Projekte an, die sie miteinander durchführen können. Etwa bei der Unterstützung für eine gesunde Schulverpflegung, der Ausstattung mit Kochutensilien, der Anlage und Pflege eines Schulgartens, der Durchführung und Auswertung von Fitnesstests hin zu Ausstellungen und Aktionstagen zur Suchtprävention. Interessierte Schulen dürfen sich daher unter der Tel. 0941/79606290 bei der AOk melden.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén

X