Jazz auf der Piazza im Gewerbepark Bayerisches Jazzweekend

Teilen Sie diesen Artikel

Regensburg – Das Bayerische Jazzweekend feiert heuer 40sten und seit 20 Jahren ist der Gewerbepark Partner. Traditionell findet auf der Piazza das Weekend-Opening statt. Auch in diesem Jahr ist der weitläufige Platz wieder Spielort beim Jazzweekend.

Nichts ist normal in Corona-Zeiten – schon gar nicht im Kulturbereich. Und so galt es für die Initiatoren des weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannten Bayerischen Jazzweekends, ein pandemie-konformes Konzept zu entwickeln – und das ausgerechnet zum 40. Jubiläum. Nun wird gleich an drei Wochenenden in der Stadt gejazzt, zur Freude der nach Auftritten lechzenden Musikerinnen und Musiker sowie der vielen Tausend begeisterten Jazzfreunde. Gemeinsam ermöglichen so die Verantwortlichen des Regensburger Kulturamts und die Leiterin des Bayerischen Jazzinstituts Sylke Merbold, dass das renommierte Jazzfest auch in diesem Umfeld über die Bühne gehen kann.

Eine dieser Bühnen steht seit 20 Jahren auf der Piazza im Gewerbepark Regensburg. Traditionell findet hier das Weekend-Opening statt und Hunderte Jazzfans feiern gemeinsam mit internationalen Größen der Jazzszene ausgelassen die Eröffnung des Jazzweekends. Und so konnte auch durch die gute und langjährige Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Jazzinstitut die Piazza im Gewerbepark in das Jubiläumskonzept integriert werden.

Erstmals treten die Künstlerinnen und Künstler an drei Tagen auf der Piazza auf. Von Freitag, 30. Juli, bis Sonntag, 1. August, spielen insgesamt zehn Ensembles auf der großen Piazza-Bühne. Von Swing und Bebop über Funk, Soul und Weltmusik bis zu Dixieland, Blues und experimentellem Jazz bieten die Bands die ganze Vielfalt des Jazz.
Dabei sorgen 3.500 kostenlose Parkplätze und die gute Erreichbarkeit mit dem ÖPNV für ein entspanntes Jazzerlebnis im Gewerbepark.

Zehn Ensembles:

■Freitag, 30. Juli:

18 Uhr: Baltazar Trio & Carolin Roth
20.30 Uhr: Analogue Birds

■ Samstag, 31. Juli:
13 Uhr: Südlich von Helsinki
15.30 Uhr: Swing tanzen verboten
18 Uhr: Wolfgang Bernreuther‘s New Experience
20.30 Uhr: Stephanie Lottermoser HAMBURG

■ Sonntag, 1. August:
13 Uhr: Hot Lips
15.30 Uhr: Moy Avaz
18 Uhr: Arash Sasan Band
20.30 Uhr: Hot Cargo

Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG ehrt die “Sterne des Sports”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.