“Käthchen von Heilbronn” ab 22.9. im Velodrom

Teilen Sie diesen Artikel

Kleist Schauspiel auf Regensburger Bühne

Regensburg – Als das Käthchen Graf Wetter vom Strahl zum ersten Mal erblickt, ist sie so von Sinnen, dass sie sich kopflos aus dem Fenster stürzt, um ihm zu folgen. Denn ein Traum versprach ihr den Ritter zum Mann und sie spürt mit Gewissheit, dass ihre beiden Leben miteinander verwoben sind. Und so bleibt sie unbeirrbar an seiner Seite und begleitet bedingungslos jeden seiner Schritte. Doch dem Graf prophezeite wiederum ein Traum, dass er die Tochter des Kaisers heiraten werde – und das kann eigentlich nur die machthungrige und blendend schöne Kunigunde von Thurneck sein …

Das Stück ist zugleich die Spielzeiteröffnung 2018/19 im Schauspiel Regensburg unter der neuen Direktion von Klaus Kusenberg. Beim „Käthchen von Heilbronn“ ist mit Julia Prechsl (Inszenierung), Birgit Leitzinger (Bühne) und Olivia Rosendorfer (Kostüme) nicht nur ein für Regensburg neues Regieteam zu erleben. Mehr Informationen: www.theater-regensburg.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.