Kindermusical „Der Räuber Hotzenplotz“ in Pielenhofen und Sinzing

Aktualisiert vor 4 Jahren von Mario Hahn

Der Räuber Hotzenplotz“ – Eine musikalische Gaunerjagd

Kindermusical in den Waldkindergärten Pielenhofen und Sinzing im Rahmen der KULTUR.LANDSCHAFTEN 2017

Im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe KULTUR.LANDSCHAFTEN 2017 präsentiert die Musikschule „Leticia La musica“ unter der Leitung von Simone Schmid die Geschichte rund um den gefährlichen Räuber Hotzenplotz. Das Kinderorchester und die Elternband verwandeln die Waldlichtungen in Pielenhofen (am 22. und 23.07.) und Sinzing (am 25. und 26. Juli) in ein musikalisches Spektakel, die Naturbühne wird zum Zuhause von Kasperl, Seppl und Co. Egal ob groß oder klein – alle dürfen an der Gaunerjagd teilnehmen.

Kloster Pielenhofen im Naabtal
Foto: Landratsamt

Au Backe! Der Räuber Hotzenplotz klaut Großmutters Kaffeemühle – und das ausgerechnet an ihrem Geburtstag! Wachtmeister Dimpflmoser ist natürlich wie immer ratlos. Aber der Polizei kann geholfen werden: Kasperl und Seppel stürzen sich Hals über Kopf ins Abenteuer, um den Räuber mit den sieben Messern zu fangen. Dabei geraten sie in brenzlige Situationen, begegnen dem bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann und der guten Fee Amaryllis. Die wichtigste Frage aber ist: Werden sie den Räuber Hotzenplotz überlisten und der Großmutter die Kaffeemühle zurückbringen?

Veranstaltungsdaten:
Samstag, 22. Juli, 16.00 Uhr, 23.07., 16 Uhr; Waldkindergarten Pielenhofen, Wiesenweg 1
93188, Pielenhofen;
Dienstag 25.07. und Mittwoch, 26.07, jeweils 17 Uhr; Waldkindergarten Sinzing, Rieglinger Höhe 3, 93161 Sinzing
Eintritt: Erwachsene 6 Euro, Kinder 3 Euro
Vorverkauf: Cafe im Klosterstadl in Pielenhofen, Raiffeisenbank Sinzing Raiffeisenbank Viehhausen;

Hintergrund:
Die diesjährige kulturelle Veranstaltungsreihe des Landkreises Regensburg läuft unter dem Titel KULTUR.LANDSCHAFTEN. Insgesamt 39 Veranstaltungen an 26 Orten laden von Ende April bis Mitte November 2017 dazu ein, Kultur und Landschaft in der Region zu entdecken. Der Landkreis Regensburg ist für seinen vielseitigen Naturraum bekannt. Egal ob die Jurahöhen, der Vordere Bayerische Wald, die Donauebenen oder die Flusstäler von Laaber, Naab und Regen – jeder Winkel hat seinen ganz eigenen Charme. So faszinierend und abwechslungsreich sich die Natur darbietet, so vielseitig ist auch das kulturelle Angebot. Was liegt da näher, als mit den Mitteln von Kunst und Kultur das Thema „Natur“ zu bespielen? Genau darum geht es in dem Jahresprogramm, in dem sich Kulturveranstalter und Kulturschaffende aus dem gesamten Landkreis mit einer besonderen Veranstaltung empfehlen.

Kostenlose Exemplare der Broschüre KULTUR.LANDSCHAFTEN sowie Auskünfte beim Kulturreferat des Landkreises Regensburg, Altmühlstraße 1 a, 93059 Regensburg, Telefon: 0941 4009-287 oder -687, Fax: 0941 4009-509, E-Mail: kulturreferat@lra-regensburg.de. Tagesaktuelle Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es zudem auch auf dem Kulturportal des Landkreises unter www.landkreiskultur.de <http://www.landkreiskultur.de> .

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.