„Rattenfänger – Storyteller“

Neutraubling – Tina Schmids außergewöhnliche Kunstausstellung „Rattenfänger – Storyteller“ bereichert demnächst das Rathausfoyer in Neutraubling. Öffnungszeiten: Montag und Freitag von 8 bis 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr.

Bei der Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 17. Oktober, um 18 Uhr nehmen sich Kollegen aus dem Schriftstellerverband – Guido Frei, Johann Maierhöfer und Martin Stauder – drei Bilder der Ausstellung vor. Sie lassen ihrer Fantasie freien Lauf und erzählen dazu neue und ganz eigene Geschichten.

Tina Schmid aus Neutraubling studierte Ethnologie, Soziologie und Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin. Die vielseitige Künstlerin präsentiert sich unter dem Künstlernamen „Thyra Thron“ als Malerin in zahlreichen Ausstellungen in Regensburg und Umgebung, Graz (Österreich) und in St. Petersburg (Russland). Dazu ist die Preisträgerin des Ralf-Bender-Preises durch ihre Geschichten und Gedichte bekannt, die z. B. im HePeLo Verlag und im Verlag „Moonhouse Publishing“ erschienen sind. Nicht zuletzt zu erwähnen sind auch ihre Kulturberichte, Pecha Kucha-Vorträge und Reportagen.

Tina Schmid zeigt in dieser Ausstellung einen Querschnitt ihrer Bilder. Angefangen bei der Abstraktion der 70er- und 80er-Jahre wurden ihre Werke im Laufe der Jahre immer figurativer, immer gegenständlicher. Das Moment des „Geschichtenerzählens“ trat immer mehr in den Vordergrund. Da war es nur folgerichtig, dass die Malerin anfing, selber Erzählungen und Krimis zu schreiben.