Last-Minute-Geschenke zum Muttertag Damit der Besuch kein Reinfall wird

Regensburg – Sonntag ist Muttertag. Was? Ihr habt wirklich Mamas Ehrentag verschwitzt? Kein Problem! Mit diesen Last-Minute-Geschenken wird der Besuch nicht zum Desaster.

Von Mario Hahn

Blumen
Blumen sind nie verkehrt. Ein Strauß erfreut das Herz jeder Mutter. Vorteil: Die meisten Blumenläden öffnen auch am Sonntag.

Pralinen
Ein weiterer Klassiker ist was Süßes. Denn viele Mamas sind Naschkatzen. Nur kauft etwas Besonderes, etwa eine schöne Schachtel Pralinen. Mama hat‘s verdient!

 

Körperpflege-Geschenkset
Alle Mütter freuen sich über gut riechende Lotions und Duschgels. Und es gibt ihnen das Gefühl, kein schlechtes Gewissen haben zu müssen, wenn sie sich mal nur um sich kümmern.

Duftkerzen
Kerzen beruhigen. Während man selbst ständig für sein Wohlbefinden sorgt, hat Mama ganz andere Sachen im Kopf. Mit ein paar duftenden Kerzen soll sie es sich schön machen und daran erinnert werden, dass sie ruhig ab und zu egoistischer sein und sich Zeit für sich nehmen kann.

Einkaufskorb
Du plünderst schon verdammt gerne den Kühlschrank bei deinen Eltern, wenn dein eigener mal wieder nichts hergibt? Deine Mama kauft auch einfach die besten Sachen! Damit sie das weiterhin tut, kannst du ihr den Einkauf mit einem schönen, bunten Einkaufskorb versüßen.

Oder Ihr macht Eurer Mama das schönste Geschenk, dass es gibt. Ihr verschenkt Zeit! Verbringt den Tag gemeinsam, macht Dinge, die Ihr schon immer machen wolltet, aber bisher nicht geschafft habt. Mama wird‘s Euch danken.

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X