Noch bis 14.9.: Kunstausstellung von Luise Unger im Neutraublinger Rathaus

Der Mensch und sein Lebensraum

Der Mensch und sein Lebensraum, auch der stetige Wandel der Zeit sind die Themen der Malerei von Luise Unger. Die Künstlerin greift persönliche und gesellschaftliche Themen auf und verarbeitet sie in Bildserien auf Leinwand, Papier oder Holz. Dabei fängt sie Stimmungen mit Acrylfarbe und Mischtechniken in atmosphärischen Farben ein. Charakteristisch dabei ist die Spannung zwischen Figuration und Abstraktion. „Meine Bilder sind Augenblicke des Verweilens, die das Flüchtige und Vergängliche in Farbstimmungen festhalten.“

Die in Laaber geborene Malerin ist seit 1980 künstlerisch tätig und absolvierte ein Kunststudium an der Akademie Stein in Nürnberg, sowie regelmäßige Fortbildungskurse. Als Mitglied im Berufsverband bildender Künstler Niederbayern/Oberpfalz präsentierte sie ihre Werke in zahlreichen Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen regional und überregional.

Die Ausstellung ist bis 14. September im Rathausfoyer in Neutraubling zu sehen. Mo. und Fr. von 8 bis 12 Uhr, Di. und Do. von 8 bis 18 Uhr.

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.