Rainhard Fendrich kommt am 30. Oktober nach Regensburg Alter: 65. Auf der Bühne: 40 Jahre - und besser denn je / Neues Album „Starkregen“

Teilen Sie diesen Artikel

Regensburg – In den 80er-/90er-Jahren war er europaweit mit „Macho, Macho“ an der Spitze der Hitparaden, schrieb unsterbliche Gassenhauer wie „Es lebe der Sport“, „Weus’d a Herz hast wia a Bergwerk“ oder die heimliche österreichische Nationalhymne „I`m from Austria“.

Der Wiener ist der geborene Entertainer, ob als Moderator verschiedener TV-Shows, als Schauspieler oder als Sänger auf der Bühne – seinem spitzbübischen Charme und der Stimme mit der kleinen Prise Wiener Dialekt kann man sich nur schwer entziehen. Mal humorvoll, oft ironisch, gerne melancholisch, manchmal nachdenklich, aber immer authentisch, voller Leidenschaft und vor allem mit Haltung. Seit dem Frühjahr 2020 ist Rainhard Fendrich mit seinem neuen Album „Starkregen“ und seiner Band unterwegs, um bei eindrucksvollen Konzerten mit neuen und alten Hits gemeinsam mit seinen Fans und Freunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu feiern.  So gastiert er am 30.10.2020 um 20 Uhr in der Donau-Arena in Regensburg.  Mit dem neuen Album setzt Fendrich das konsequent fort, was er mit dem Vorgänger-Album „SCHWARZODERWEISS“ 2016 begonnen hat: die musikalische Reflexion des Zeitgeschehens, tiefgründig und sehr intensiv. Mit dem ihm eigenen Sarkasmus charakterisiert er die „Volkskrankheiten“ unserer Zeit und ihre stereotypen Erscheinungsformen: Da ist zum Beispiel der Workaholic, der daran erinnert werden muss, dass es „ein Leben vor dem Tod“ gibt, um nicht mit „Burn Out“ auf dem Therapeutenstuhl zu enden. Überzeugend auch seine emotionalen Balladen „Nur die Liebe“ oder das retrospektive „Mein Leben“. Man merkt, er ist an einem Punkt angelangt, an dem es ihm auch wichtig ist, Bilanz zu ziehen. 65 Jahre ist er im Februar geworden – 40 Jahre steht er bereits auf der Bühne.

 Tickets an allen bek. VVK-Stellen, unter www.eventim.de bzw. 01806-570070 (0,20 €/Festnetz, max. 0,60 €/Mobilfunk).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.