Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Kultur & Freizeit

Regensburg: Alte Kapelle erinnert an den Papst-Besuch „Die Singphoniker“ und Stiftskapellmeister Wolfgang Hörlin spielen Vokal- und Orgelmusik

Die Papst-Benedikt-Orgel in der Alten Kapelle Foto: Stadt Regensburg/Peter Ferstl

Regensburg – Auch dieses Jahr wird in der Alten Kapelle mit einem Konzert an die Orgelweihe durch Papst Benedikt XVI. im Jahr 2006 erinnert.

Am Sonntag, dem 27. Oktober, um 17 Uhr widmet sich das international bekannte Ensemble „Die Singphoniker“ in einem abwechslungsreichen Programm der geistlichen Vokalmusik von Lasso, Poulenc, Orff, Buchenberg u. a.

Ensemble „Die Singphoniker“
Foto: Singphoniker

Die einzelnen Stücke werden von Stiftskapellmeister Wolfgang Hörlin an der Papst-Benedikt-Orgel durch Improvisationen thematisch und stilistisch miteinander verbunden. Diese Orgelintermezzi sollen aber nicht nur den Bogen zwischen Epochen und Stilen der Vokalmusik spannen. Die Zuhörer können dabei vor allem auch die Farbenpracht und Klangvielfalt der Papst-Benedikt Orgel erleben.

Wolfgang Hörlin an der Orgel
Foto: Hörlin

Mit mehr als 1.300 Konzerten in 29 Ländern und fast 40 CD-Einspielungen in über 35 Jahren gehören „Die Singphoniker“ zum exklusiven Kreis der international führenden Vokal-ensembles. Souverän beherrschen sie ein Repertoire von der Renaissance bis zur Gegenwart und setzen Maßstäbe in der Vokalszene. Ihr charakteristischer Ensembleklang gilt als warm, fein ausbalanciert und geschlossen kraftvoll. Mit authentischer Hingabe an die Musik begeistern sie weltweit ihr Publikum.
Der ehemalige Domspatz und internationale Preisträger Wolfgang Hörlin zählt zu den führenden Orgelimprovisatoren Europas. Seit 2009 ist er Stiftsorganist und seit 2011 auch Stiftskapellmeister an der Basilika Alte Kapelle.
Der Eintrittspreis beträgt 25 bzw. 20 Euro (ermäßigt). Karten(vor)verkauf bei der Tourist-Info im Alten Rathaus (Tel.: 0941/5074410) sowie an der Abendkasse.

Information:

Segnung der Orgel 2006 durch Papst Benedikt XVI.
Foto: Stadt Regensburg/Armin Burkert

Die Papst-Benedikt-Orgel in der Alten Kapelle wurde von der Schweizer Firma Mathis, einer der weltweit führenden Orgelbaufirmen, errichtet und von Papst Benedikt XVI. am 13. September 2006 geweiht. Das Orgelwerk folgt weitgehend dem historischen Vorbild des Orgelbaumeisters Andreas Weiß (1722-1807) aus Nabburg, dessen Instrument 1791 in der Basilika errichtet worden war und zu den bedeutendsten Süddeutschlands gehörte.

Teile diesen Beitrag

Schreibe eine Antwort

Datenschutz
X