Regensburger Schlossfestspiele 2019 Revolverhelden verschossen Pulver

Dreizehn Jahre ist es her, dass Revolverheld ihr Debütalbum veröffentlichte. Gestern zeigten sie bei den Regensburger Schlossfestspielen, was sie drauf haben. Bei der knapp zweistündigen Show performten die Jungs Hits wie “Liebe auf Distanz” oder “Lass uns gehen” und ließen Herzen höher schlagen, als einige Fans zu den Musikern auf die Bühne durften. Am Ende des Abends schlugen Sänger Johannes Strate und seine Bandkollegen aber noch kritische Töne hinsichtlich Hausherrin Fürstin Gloria von Thurn und Taxis an: “Wir spielen hier auf dem Grund einer Frau, mit deren Werten wir überhaupt nicht übereinstimmen”, erklärte Strate bei der Zugabe. Den Auftritt haben man im Vorfeld deshalb kontrovers diskutiert.

Applaus gab es vom Publikum für ein politisches Statement, aber vor allem auch für einen gelungenen Auftritt vor prunkvoller Kulisse. Wer sich selbst ein Bild machen möchte: Die Schlossfestspiele laufen noch bis Sonntag, 21. Juli.

Mehr Infos: www.schlossfestspiele-regensburg.de

Claudia Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X