Retrospektive für Klaus Caspers im Leeren Beutel Die Klaviatur des Lebens

Regensburg – Als Klaus Caspers im Jahr 2018 den Kulturpreis der Stadt Regensburg erhielt, wurde mit ihm eine der wohl vielseitigsten Persönlichkeiten der regionalen Kulturlandschaft geehrt. Seine Plastiken, Collagen, Grafiken, Gemälde, aber auch seine Werke im öffentlichen Raum und seine Architekturentwürfe zeichnen sich meist durch Abstraktion und Dekonstruktion aus. Verschiedenste Disziplinen verschmelzen in seinem Werk. Als besonders wichtiger Aspekt in Klaus Caspers‘ künstlerischem Leben kommt auch die Musik hinzu. Die Werkschau präsentiert einen Querschnitt durch sein kreatives Schaffen von den Anfängen bis in die 2000er-Jahre.

Die Ausstellung läuft bis 25. August in der Städtischen Galerie im Leeren Beutel. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10–16 Uhr. Weitere Infos unter www.regensburg.de/museen.

Claudia Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X