Urlaubsfeeling in Regensburg mit der Volkshochschule Bunte Vielfalt an Sommerkursen - da ist für jeden Geschmack und jedes Alter etwas dabei / Kurse von 10. August bis 18. September

Regensburg – Die Pandemie zwingt viele, den Sommerurlaub zuhause zu verbringen. Das heißt aber noch lange nicht, dass er langweilig werden muss. Mit den Sommerkursen der VHS ist Urlaubsfeeling garantiert!

Von Mario Hahn

Mehr als 100 Angebote bietet das Sommerangebot der Volkshochschule von 10. August bis 18. September an. Die Vielfalt aus Stadtführungen, Gesundheits- und Bewegungskursen im Freien, kompakten Sprachkursen und Kunst- und Kulturangeboten macht den Urlaub zuhause abwechslungsreicher.

 

Unter freiem Himmel

Viele Angebote finden an der frischen Luft statt. Dabei kann man Regensburg bei Stadtführungen neu entdecken oder begibt sich auf die Spuren berühmter Regensburger Frauen. Bei Spaziergängen sammelt man Wildkräuter und Pilze und erfährt Wissenswertes über deren Zubereitung. Die beliebte „Nacht der Sternschnuppen“ und die Tour bei „Walhalla Kalk“ sind ebenfalls wieder im Programm.

Kann erlernt werden: Traditionelles Bogenschießen

Yoga und Pilates, Tai Chi und Qi Gong, Body Styling und HIIT Workout, Bogenschießen, Inlineskaten oder Mountainbike fahren – auch die Gesundheits- und Bewegungsangebote finden unter freiem Himmel statt.

Inlineskaten macht Spaß und findet an der frischen Luft statt
Foto: DDRockstar/AdobeStock

 

Daheim & doch in der Ferne

Fremde Sprachen und Länder lassen sich auch im Urlaub zuhause entdecken. Die Sommer-VHS macht es möglich: Im Mittelpunkt kurzer Seminare stehen Frankreich, Griechenland, Israel, Italien, Russland, Tschechien, die Türkei und Vietnam. So wird Sprache lebendig – bei einer Stadtführung auf Englisch oder Italienisch entdeckt man seine eigene Stadt wie ein Tourist und lernt so ganz nebenbei neue Vokabeln und Redewendungen. Für „Zuagroaste“ und Bayern gibt es mit Kabarettist, Mundart-Künstler und Autor Thomas Mayer – bekannt als „Vogelmayer“ – einen besonderen, humorvollen Einblick in Sprache, Kultur und Mentalität der Bayern.

 

Kann ich nicht, gibt‘s nicht

Zeichnen, fotografieren, Ringe schmieden, Buch binden, töpfern, schreiben, Stoff färben nach japanischer Tradition – in der Sommer-VHS kann man ausprobieren, welche Talente im Verborgenen schlummern, und seiner Kreativität mit Gleichgesinnten freien Lauf lassen.

Wie wäre es mal mit Töpfern?
Foto: EdNurg/AdobeStock

Highlights: Eine kalligrafische Stadtführung mit Johann Maierhofer, die neu konzipierte Online-Schreibwerkstatt mit den beiden Regensburger Schriftstellern Sabine Rädisch und Rolf Stemmle oder eine „Jodel-Wanderung“.

 

Gut zu wissen:

■ Beratung und Anmeldung zu allen Veranstaltungen:
– unter Tel.: 0941/507-2433: Montag bis Mittwoch von 10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr, Donnerstag von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr, Freitag von 10 bis 12 Uhr
– per E-Mail: service.vhs@re gensburg.de
– per Fax: 0941/507-4439
– unter www.vhs-regensburg.de

Alle Angebote der Sommer-VHS findet man im E-Paper unter
www.vhs-regensburg.de

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X