Regensburg – Wer gut gerüstet in seine berufliche Zukunft starten möchte, ist im BSZ Regensburger Land perfekt aufgehoben. In der Plattlinger Straße 24 werden Ausbildungsberufe mit Zukunft angeboten.

So führt die Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung nach zwei Jahren zum Staatlich geprüften Helfer für Ernährung und Versorgung bzw. nach dreijähriger Ausbildung zum Staatlich geprüften Assistenten für Ernährung und Versorgung. Interessante Arbeitsbereiche findet man bei der Versorgung von Menschen in Privathaushalten, Tagungshäusern, Kantinen, Reha-, Kinder- und Senioreneinrichtungen.
Den Abschluss zum Staatlich geprüften Kinderpfleger ermöglicht nach zwei Jahren die Berufsfachschule für Kinderpflege. Kinderpfleger unterstützen als pädagogisch-pflegerische Fachkraft Erzieher und Sozialpädagogen in Kindergarten und -hort, -krippen, -tagesstätten oder Einrichtungen für behinderte Kinder. Absolventen werden mit offenen Armen empfangen.
Die Berufsfachschule für Sozialpflege bildet zum Staatlich geprüften Sozialpfleger und Pflegefachhelfer aus. Sozialbetreuer arbeiten als qualifizierte Zweitkraft insbesondere in der Alten- und Behinderten-, aber auch in der Familienhilfe mit. Der Bedarf an Pflegekräften ist groß.
An allen drei Berufsfachschulen kann bei guten Leistungen und Unterricht im Fach Englisch der mittlere Schulabschluss erworben werden.
Die staatliche Fachakademie für Sozialpädagogik bietet die Weiterbildung zur Staatlich geprüften Erzieherin von Kinderpflegern und Jugendlichen mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem sozialpädagogischen, sozial-pflegerischen, pflegerischen oder rehabilitativen Beruf von mindestens zwei Jahren. Unterrichtsorte sind das BSZ und Pielenhofen.
Im dualen System wird am BSZ Regensburger Land zum Gärtner und zum Floristen ausgebildet. Mehr Infos: Tel.: 0941/2082130; www.bsz-regensburg.de.