Virtuelle Regensburger Dult: Ihre Lieblings-Produkte gibt‘s trotz Corona-Absage Ganz einfach: Online einkaufen bei den Dultkaufleuten

Regensburg – Selbst der langjährige Marktmeister Reinhard Kellner hat noch kein Regensburg ohne eine Dult erlebt. „Das letzte Mal müsste während des 2. Weltkriegs gewesen sein.“ Das Tolle: Trotz Corona-Absage kommt man an seine Lieblings-Schmankerl (siehe Seite 4 unter https://de.calameo.com/read/0050338642089ed93d716). „Eine gute Idee“, sagt Walter Metzger, Sprecher der Dultkaufleute und Schausteller.

Von Mario Hahn

Blizz: Wegen Corona sind alle Großveranstaltungen verboten. Wie bewerten Sie die Entscheidung der Politik?
Walter Metzger: Ich bin der Meinung, dass die Sicherheit unserer Kunden und der Beschicker der Regensburger Dult das Wichtigste ist. Was ich nicht verstehen kann, ist, dass so früh, bereits im März, die Maidult und im April alle anderen Feste bis 31.8. abgesagt wurden. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht abzusehen, wie sich die Lage entwickelt. Nun werden Cafés, Friseure, Biergärten… unter Auflagen geöffnet, welche wir auch angepasst auf den Dulten einhalten könnten. Leider darf unser Berufsstand nicht arbeiten und ist dadurch extrem existenziell bedroht.

Lässt sich der wirtschaftliche Schaden beziffern?
Der wirtschaftliche Schaden ist nicht zu beziffern, denn jede Saison läuft etwas anders. Schade ist nur, wenn meine Kolleginnen und Kollegen trotz massiver Anschaffungen im Geschäft diese Krise vermutlich nicht überleben. Hier steht ein ganzer Berufsstand, welcher als Kulturgut bezeichnet wird, vor dem Aus.

Um das Minus ein zu schmälern, ist die Idee der „virtuellen Dult“ entstanden.
Das Konzept kann nur funktionieren, wenn wirklich alle Besucher/innen der Regensburger Dult über so eine virtuelle Dult informiert werden. Nur so hat der Kunde auch die Möglichkeit, bei seinem Lieblingshändler online oder telefonisch einzukaufen. Die Idee finde ich gut und hoffe auch, so den einen oder anderen Kunden erreichen zu können. Leider ist so eine Hilfsmaßnahme für unsere geschätzten Schausteller und Festzeltbetreiber nicht möglich.

Bitte beenden Sie diesen Satz: „Die Herbstdult wird…“
… nach momentanem Wissensstand leider auch nicht stattfinden. Ich hoffe aber von ganzem Herzen für mich und meine Kollegen, dass die Corona-Lage sich verbessert und die Stadt Regensburg doch noch die Möglichkeit hat, unsere Regensburger Herbstdult stattfinden zu lassen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich als Letztes.

Walter Metzger mit Lebensgefährtin Jana Sahánková
Foto: privat

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X