„Wassermusik“ in der Industriewerkshalle der Krones AG in Neutraubling Einmaliges Klassikkonzert

Teilen Sie diesen Artikel

Neutraubling – Die Klassikkonzerte in der beeindruckenden Atmosphäre der Werkshalle der Krones AG sind inzwischen zu einer begehrten Tradition geworden.

Das erste Konzert fand 1993 statt; die Opern-Gala von 2016 rundete bislang eine bewundernswerte Reihe an Aufführungen ab. Das inzwischen sechste Konzert am Samstag, 18. Mai, um 19.30 Uhr trägt diesmal den Titel „Wassermusik“.
Im außergewöhnlichen Ambiente der Halle mit 1.200 Sitzplätzen erklingen Werke von Barock (Händel, Purcell, Vivaldi) über Klassik (Mozart) und Romantik (Smetana, Tschaikowski, Wagner) bis hin zu Filmmusik. Die hochkarätigen, international gefragten Solisten Doris Döllinger (Sopran), Richard Resch (Tenor), Stefan Sevenich (Bass-Bariton) und Sándor Galgóczi (Violine) werden begleitet von Chören aus Neutraubling und Regensburg sowie dem Krones Festival-Orchester unter Leitung von Angelika Achter. Großbildschirme und fein austarierte Beschallung sorgen für ein beeindruckendes Konzerterlebnis. Der Kartenvorverkauf läuft ab sofort.
Das Konzert findet statt in der Werkhalle 12 der Krones AG, Gleiwitzer Straße. Einlass ab 18.30 Uhr, nummerierte Plätze. Eintrittspreis 20 Euro. Kartenvorverkauf im Rathaus Neutraubling und im Globus Tabak- und Zeitschriftenshop. Veranstaltet durch die Stadt Neutraubling.
Parkmöglichkeiten im Krones-Parkhaus, auf den VHS-Parkplätzen und den öffentlichen Parkplätzen entlang der Königsberger Straße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.