Wohlfühlen im Vier-Sterne-Hotel Held in Regensburg-Irl Sonntag großes Faschingsbuffet

Regensburg – Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Im Hotel Held Irl wird größter Wert auf angenehme und stilvolle Atmosphäre gelegt. Das hoteleigene Restaurant ist weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt für seine hervorragende Küche. Außerdem ist das Hotel Held ein Sprungbrett für Ausflugsziele aller Art – zur Walhalla oder Befreiungshalle zum Beispiel ist es nur ein Katzensprung.

Von Mario Hahn

„Glückliche Menschen gehen in ihrer Arbeit auf und niemals unter.“ Wer diesen Leitsatz befolgt, hat Erfolg. So wie Richard Held und seine Frau Erna. „Bereits meine Eltern beherzigten diesen Leitsatz“, berichtet der erfahrene Gastronom.
Richard Held führt das Vier-Sterne-Hotel Held in Regensburg-Irl (Irl 11) mit inzwischen 140 Betten in dritter Generation. Geschmackvoll eingerichtete Zimmer, Suiten und Appartements und das zuvorkommende Servicepersonal sorgen dabei für ein gemütliches und familiäres Klima. Mit großer Leidenschaft, viel Herzblut und einem hochmotiviertem 40-köpfigen Team sorgen die Hoteliers täglich für das Wohl der Gäste.
Den Grundstein für das heutige Hotel Held im Regensburger Stadtteil Irl (Irl 11) legten die Großeltern im Jahr 1930 – mit einer Gastwirtschaft, Metzgerei und einem Lebensmittelhandel. „1961 übernahm dann mein Vater. ein gelernter Koch, Konditor und Metzgermeister, den elterlichen Betrieb“, sagt Richard Held. Der Betrieb wurde ständig erweitert und umgebaut – es entstand ein renommierter Gastronomie- und Ausbildungsbetrieb für Köche und Hotelfachleute.
Auch Richard Held hat die Gastronomie von der Pike auf gelernt. Er machte eine Lehre als Koch und Metzger, schnupperte in verschiedenen Küchen der Welt. Irgendwann zog es ihn aber zurück in den elterlichen Betrieb. Als Küchenmeister übernahm er das Ruder daheim beim Vater.
Im Restaurant Held werden Gäste mit exzellenten regionalen Speisen und Getränken kulinarisch verwöhnt. Ausgewählte bayerische Spezialitäten, kombiniert mit frischen Produkten aus der Region, garantieren den typischen und unverwechselbaren Geschmack der Speisen.
Eine gute Gelegenheit, das kulinarische Angebot im Hotel Held kennenzulernen, bietet das große Faschingsbuffet an diesem Sonntag (23. Februar) von 11.30 bis 15 Uhr. Schmackhaftes gibt es pro Person für 25,90 Euro, Kinder bis zwölf Jahre zahlen nur 12,90 Euro und Kinder bis sechs Jahre speisen kostenlos.
Mehr Infos unter www.hotel-held.de bzw. Tel.: 09401/9420.

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X