Jeden Monat 100 Tonnen Bioabfälle Landkreis Regensburg: In acht Gemeinden gibt es jetzt zusätzliche braune Tonnen außerhalb der Wertstoffhöfe

Regensburg Land – Durchschnittlich 100 Tonnen Bioabfälle bringen die Bürger/innen des Landkreises Monat für Monat auf und vor die Wertstoffhöfe. 2019 waren es insgesamt rund 1.220 Tonnen. Die Abfallwirtschaft des Landkreises Regensburg erweitert daher die Standorte der Bioabfallentsorgung.

Von Claudia Böhm

„Nachdem die seit 2016 eingeführte Bioabfallsammlung in der Bevölkerung so gut angenommen wurde, wollen wir den Service für die Bevölkerung noch mehr verbessern und so einen weiteren Schritt zur nachhaltigen Abfallwirtschaft leisten“, erklärt Landrätin Tanja Schweiger die Ausweitung.
In nahezu allen Gemeinden gibt es bereits Bioabfallcontainer im Außenbereich der Wertstoffhöfe. Zusätzliche Abgabestandorte für den Bioabfall außerhalb der Wertstoffhöfe gibt es seit 1. April auch in Donaustauf, Wenzenbach, Mintraching, Deuerling, Nittendorf, Obertraubling, Pfatter und Sünching.
Die Anlieferkriterien bleiben unverändert. Die Container sind nicht für Grüngut wie Rasen-, Baum- und Strauchschnitt gedacht. Es ist besonders wichtig, die Sammelstelle nicht mit illegalen Müllablagerungen zu verunreinigen und keine Störstoffe in die Container zu geben, da sie mit sehr viel Aufwand und Kosten aussortiert werden müssten. Küchenabfälle, die in den Biocontainern angenommen werden, sind:
■ Lebensmittelreste, roh oder gekocht, auch verschimmelt
■ Verdorbene Lebensmittel aller Art (nur unverpackt)
■ Obst und Gemüse
■ Wurst, Fleisch, Knochen, Brot, Eierschalen, Molkereiprodukte, Nudeln, Kartoffeln, Reis, Kaffeesatz, Teebeutel etc.

 

Neue Abgabestandorte für den Bioabfall

■ Markt Donaustauf: Buswendeplatz, vor Ludwigstraße 44 / Sportplatz Donaustauf / Grüngutcontainer, Regensburger Str. 30 / Sulzbach, bei Grüngutcontainer, Festplatz, nähe Tulpenweg
■ Gemeinde Wenzenbach: Grünanlieferplatz, Brandlbergstraße
■ Gemeinde Mintraching: Scheuer, Dorfstraße / Rosenhof, Parkplatz Einfahrt Fliederweg / Moosham, Hof des Gemeinschaftshauses, Kirchbergstraße 15
■ Gemeinde Deuerling: Auffahrt OT Haslach, gegenüber Bahnhof Deuerling
■ Gemeinde Nittendorf: Etterzhausen, Bahnhofstraße, Nähe Bahnhof / Undorf, bei Einfahrt Kläranlage
■ Gemeinde Obertraubling: Piesenkofen, Wertstoffinsel Bajuwarenweg / Oberhinkofen, Wertstoffinsel An der Kreuzung / Gebelkofen, Wertstoffinsel Am Mühlbach
■ Gemeinde Pfatter: Geisling, Wertstoffinsel Geisling, neben Spielplatz im Donauweg
■ Gemeinde Sünching: Parkplatz, bei Grundschule Sünching, Regensburger Str. 31 1/5

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X