500-Euro-Spende an die Tafel Regensburg LINKE-Politikerin Schreiber unterstützt so den Kauf einer Bodenreinigungsmaschine

Aktualisiert vor 1 Woche von Mario Hahn

Regensburg – Eva-Maria Schreiber, Bundestagsabgeordnete der LINKEN für Regensburg, konnte heute einen Scheck über 500 Euro des Vereins der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V. an die Tafel Regensburg für die Anschaffung einer Bodenreinigungsmaschine übergeben.

Christine Gansbühler, 1. Vorsitzende des Vereins, freute sich über die willkommene Spende: “Wir mussten den Umzug während der Pandemie meistern und sind froh, dass wir die neuen Räumlichkeiten gefunden und schon so gut herrichten konnten. Um den weiteren Umbau der Räume zu stemmen, können wir noch mehr Unterstützung gut gebrauchen. Auch Helferinnen und Helfer sind immer herzlich willkommen.”

“Ich bin sehr froh, dass die Tafel neue Räumlichkeiten hat und unser Fraktionsverein bei deren Ausstattung mit einer Spende unterstützen konnte. Leider ist die Tafel überlebenswichtig geworden, da Sozialleistungen wie Hartz IV viel zu niedrig sind und bei weitem nicht ausreichen, um einen Mindestbedarf zu decken. So sind viele ärmere Menschen auf sie angewiesen und muss sie zum Beispiel jetzt in der Corona-Krise einmal schließen, wissen viele nicht wie sie über den Monat kommen sollen. Deshalb fordert DIE LINKE einen Corona-Zuschlag”, so Schreiber.

Schreiber weiter: “Meine Hochachtung gilt allen Ehrenamtlichen, die auch jetzt während der Pandemie den Betrieb aufrechterhalten und die Menschen weiter mit Lebensmitteln versorgen.”

Und zum Verein der Bundestagsfraktion erklärt Schreiber: “Die Bundestagsabgeordneten der LINKEN spenden einen Teil ihrer Diäten an den Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V. Bei diesem können dann Initiativen und Vereine Gelder für Projekte beantragen.”

 

Regensburger Tafel: Jeder vierte Kunde ist Rentner!

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.