80-Jährige stirbt bei Hausbrand 83-jähriger Mann leichte Rauchgasvergiftung

Teilen Sie diesen Artikel

Regensburg (dpa/lby) – Eine 80 Jahre alte Frau ist beim Brand eines Einfamilienhauses in Regensburg ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war das Haus am Freitag aus zunächst unbekannter Ursache in Brand geraten. Die Frau sei bewusstlos aus dem Haus gerettet und auf dem Weg ins Krankenhaus reanimiert worden, jedoch letztlich ohne Erfolg. Ihr 83-jähriger Mann habe eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten, gab die Polizei an. Die Todesursache der Frau werde nun untersucht. Ersten Schätzungen zufolge entstand am Haus ein Sachschaden in mittlerer fünfstelliger Höhe.

Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.