Blizz-Fotoaktion “Mein Lieblingsplatz im Sommer in der Region Regensburg” hat seine Gewinner

Teilen Sie diesen Artikel

„Hier bin ich der Bademeister!“

„Mein Lieblingsplatz im Sommer in der Region Regensburg“: Die große Blizz-Fotoaktion ist beendet. HIer sind die Gewinnerfotos plus alle anderen eingesendeten Exemplare

Regensburg – Eines muss man unseren Leserinnen und Lesern lassen: Sie sind äußerst kreativ! Das bewiesen sie eindrucksvoll bei unserer großen Fotoaktion „Mein Lieblingsplatz im Sommer in der Region Regensburg“. Dutzende Bilder trudelten hierbei in den letzten zwei Wochen in unserer Redaktion ein. Über die unterschiedlichsten Motive konnten wir uns freuen. Doch die Blizz-Jury musste knallhart sein und aus allen Einsendungen die für sie am besten gelungenen Bilder auswählen. Hier sind die Gewinner. Vielen Dank an alle fürs Mitmachen!

Das sind die Gewinnerfotos.

Herzlichen Glückwunsch! Platze eins geht an Brigitte Karl aus Regensburg:

„Der Pool steht bei uns im Garten, hier kann mein Mann abschalten und relaxen. In diesem Sommer hatte das noch den schönen Nebeneffekt der Abkühlung – er ging gar nicht mehr aus dem Wasser raus. Außerdem ist er ja als offizieller ‚Bademeister‘ des Pools (siehe Schild) verpflichtet, diesen zu testen“, erklärt Brigitte Karl mit einem Schmunzeln im Gesicht.
Auf Platz zwei unserer Fotoaktion schaffte es Beate Huber aus Obertraubling mit Ihrem Bild vom Badeweiher. „Wir sind gerne am Guggi zum Baden und Schlauchboot fahren. Da hat man viel Spaß und es ist ideal für Kinder.“ Wahr gesprochen.
Roland Lückert aus Tegernheim landete auf Platz drei: „Mein Lieblingsplatz im Sommer ist die Treppe am Schwabelweiser Donauufer. Ich mache dort öfters am Morgen einen Zwischenstopp auf dem Weg von Tegernheim nach Regensburg zu meiner Arbeit. Oft habe ich ein kleines Frühstück und eine Tasse Kaffee (wie auf dem Foto zu sehen) dabei und genieße dort den Blick auf die vorbeifließende Donau. Der Platz hat für mich eine gewisse Magie… man bekommt vor dem Arbeitsstart den Kopf richtig frei und kommt mit guter Laune zur Arbeit.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.