Brückenbauarbeiten auf der Autobahn A 3 wieder gesperrt (20./21.07.)

Teilen Sie diesen Artikel

Regensburg – Von Samstag, den 20. Juli, ab zirka 20.30 Uhr bis Sonntag, den 21. Juli, um zirka 14 Uhr ist die A 3 im Bereich Regensburg zwischen den Anschlussstellen Regensburg-Universität und Rosenhof voll gesperrt.

Nicht auf- bzw. abfahren kann man in dieser Zeit an den Anschlussstellen Regensburg-Burgweinting, Regensburg-Ost und Neutraubling. Grund für die Sperrung ist der Neubau von zwei die Autobahn querenden Brücken. Sie wurden im Februar abgebrochen und werden bis Ende November neu errichtet. Dann sind sie breit genug, um die zukünftig sechsstreifige A 3 zu überspannen.

Diese Vollsperrung ist im Jahr 2019 die dritte planmäßige. Eine weitere folgt am Wochenende 30. November bis 1. Dezember. Mit Rücksicht auf die Verkehrsbelastung der A 3 finden ausbaubedingte, planmäßige Vollsperrungen von Samstag auf Sonntag statt – in der verkehrsarmen Zeit.

Die Planungen sehen vor, dass beide neuen Brücken Ende November 2019 für den Verkehr freigegeben werden können. Um zusätzliche Einschränkungen zu verringern, nutzen die Autobahnmeistereien die verkehrsfreie Autobahn und führen Instandhaltungsmaßnahmen und Mäharbeiten an der Strecke durch.
Wichtiger Hinweis: Die für den Individualverkehr gesperrte A 3 wird während der Arbeiten von Baufahrzeugen und schweren Lkw befahren – unbefugtes Betreten der Fahrbahn ist lebensgefährlich!

Die Umleitungskarte für dieses Wochenende steht unter www.a3-regensburg.de/service zur Ansicht und zum Download bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.