Regensburg & Landkreis

Buchbinder Legionäre: Headcoach Tomas Bison im großen Blizz-Interview Jubiläum: 25 Jahre Baseball-Bundesliga in Regensburg

Foto: Walter Keller

Regensburg – 25 Jahre 1. Bundesliga: Die Buchbinder Legionäre sind seit dem Aufstieg 1994 im Baseball-Oberhaus vertreten und zählen inzwischen zu den erfolgreichsten Teams der Republik. Fünf Deutsche Meistertitel stehen auf dem Konto, zudem standen sie weitere fünf Mal im Finale. Auch im Jubiläumsjahr wollen die Regensburger um den Titel mitspielen. Vor der Heimpremiere an diesem Wochenende in der Armin-Wolf-Arena gegen die Ulm Falcons (5.4. um 19 Uhr, 6.4. um 14 Uhr) stand der neue Headcoach Tomas Bison zum ausführlichen Interview bereit.

Von Mario Hahn

Tomas Bison
Foto: Buchbinder Legionäre

Blizz: Headcoach Bison, die Premiere mit knappen Niederlagen gegen Mainz ging daneben. Muss jetzt der Neuling aus Ulm diese Geschichte ausbaden?

Tomas Bison: Wir werden natürlich hart spielen und alles geben, so wie wir es immer machen. Das haben wir in Mainz auch gemacht. Wir wollen natürlich ein besseres Ergebnis holen.

Was können Sie den Zuschauern versprechen, die dem Heimspielauftakt der Buchbinder Legionäre beiwohnen?

Sie werden ein extrem motiviertes Team sehen und ein Team, das mit Herz und Seele für Regensburg spielt.

Headcoach Bison, Sie sind seit Januar in Regensburg. Was gefällt Ihnen bisher am besten an der Stadt?

Der Lebensstandard. Eine kleine Geschichte: Ich habe angefangen, mit meinem Rad zu fahren, weil ich keine Alternative hatte, aber nach einer Weile habe ich angefangen, das Fahrradfahren zu genießen, weil es ein so schöner Ort ist.

Kannten Sie die Domstadt schon von früher?

Nein. Ich war zwar für MLB Camps vorher hier, aber da habe ich nur das Feld und das Hotel gesehen.

Zurück zum Sportlichen: Ihre Mannschaft ist relativ jung. Was erwarten Sie von ihr?

Wir haben ein Team mit zwei Gruppen. Eine mit sehr jungen Spielern, aber wir haben auch eine kleinere Gruppe mit erfahrenen Spielern. Ich erwarte, dass die junge Gruppe sich entwickelt im Laufe der Saison, und die ältere Gruppe soll mit gutem Beispiel vorangehen.

Welches Saisonziel haben Sie sich selbst gesetzt?

Mein wichtigstes Ziel ist sicherzustellen, dass das Team eine Mentalität hat, jedes Spiel so zu spielen, als wäre es das letzte. Dann wird es sich auf dem Feld entscheiden, wer der Bessere ist, aber solange mein Team mit vollem Einsatz spielt, werde ich zufrieden sein.

Mannheim, Heidenheim, Solingen, Paderborn… wer ist der Favorit auf den Gewinn der Deutschen Baseball-Meisterschaft?

Keiner der obenstehenden – nein, Spaß! Viele Teams haben sich stark verändert dieses Jahr und deshalb ist es sehr schwer, da eine Prognose abzugeben.

In einem Interview mit Ihnen habe ich gelesen, dass Sie „zwischen einen Baseballspieler und Spielern, die wissen, wie man Baseball spielt“ unterscheiden. Was genau meinen Sie damit?

Um es einfach zu sagen: Jemand, der weiß, wie man Baseball spielt, kann den Ball fangen, werfen und schlagen. Ein Baseballspieler ist jemand, der das auch kann, aber zusätzlich die Situation lesen und sich dementsprechend verhalten kann. Das kommt mit der Erfahrung.

Headcoach Bison, vielen Dank für Ihre Zeit und viel Erfolg bei den Legionären!

Tomas Bison

Seit Januar 2019 ist Tomas Bison Headcoach bei den Buchbinder Legionären. Der 44-jährige Italiener war zuletzt als Instructor für die MLB-Camps in Europa im Einsatz. Insgesamt elf Jahre spielte Tomas Bison für Ronchi dei Legionari, Verona und Godo in Italien. Er gilt als akribischer Arbeiter.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén