Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Regensburg & Landkreis

Chefin der Arbeitsagentur Regensburg verabschiedet Gabriele Anderlik übergibt an Johann Beck

Johann Beck folgt in der Regensburger Agentur für Arbeit auf Gabriele Anderlik

Regensburg – Schmunzelnd meinte Gabriele Anderlik: „Wenn nur die Hälfte davon stimmt, dann war ich wohl wirklich ein gutes Mädl.“ Am Dienstag wurde, mit viel Lob bedacht, die langjährige Chefin der Agentur für Arbeit Regensburg offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Nachfolger Johann Beck tritt in große Fußstapfen. Wenn diese einer ausfüllen kann, dann er, keiner kennt die Agentur wohl besser. Vor 42 Jahren fing er dort zu arbeiten an.

Von Mario Hahn

Michael Eibl (KJF-Direktor), Landrätin Tanja Schweiger, Günther Lange (Leiter ZBFS Oberpfalz), AOK-Direktor Richard Deml (v. li.)

Wer seine Spuren in Regensburg hinterlässt, wird auch gebührend verabschiedet. Und niemand freute sich mehr darüber als Gabriele Anderlik. Ihr Dank galt aber nicht nur den Gästen aus Politik und Wirtschaft, sondern auch „meiner Mannschaft, die meine Ideen immer so toll umgesetzt haben“.

Chefin in einer “turbulenten Zeit”

Michael Staab, Vorsitzender der Verwaltungsausschuss der Agentur für Arbeit Regensburg, und Dr. Wolfgang Baier (OTH-Präsident)

Die studierte Juristin Anderlik, die 1984 in die Bundesagentur für Arbeit einstieg und 2004 an die Spitze in Regensburg kam, übernahm die hiesige Agentur in einer „turbulenten Zeit“, erinnerte sich die Vorsitzende des Personalrates, Susanne Gebhard. „Wir waren auf einer stürmischen Reise, und Sie, Frau Anderlik, waren stets eine gute Kapitänin.“ In den 15 Jahren an der Spitze der Agentur gelang es Anderlik unter anderem durch Förderprojekte die „Langzeitarbeitslosigkeit um 25 Prozent zu senken“, erklärte Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer: „Sie haben einen unverzichtbaren Beitrag für diese Stadt geleistet.“

Durch „Eloquenz, Ideenreichtum und Verhandlungsgeschick sowie durch das schnelle Umsetzen von Projekten“ habe es Anderlik geschafft, die Agentur „innovativer, schneller und moderner“ zu machen, so Vorsitzender des Verwaltungsausschusses Michael Staab.

Dr. Jürgen Helmes (IHK-Hauptgeschäftsführer) und Georg Haber (Präsident der Handwerkskammer)

Ralf Holtzwart, Vorsitzender der Geschäftsführung, wies auf Meilensteine in der „Ära Anderlik“ hin. „Die Agenturen Stadt Regensburg, Landkreis Regensburg, Neumarkt und Kelheim haben Sie erfolgreich vereint. 2008, als durch die Bankkrise 25.000 Menschen von Arbeitslosigkeit bedroht waren, haben Sie das Problem durch Kurzarbeit schnell gelöst. Und 2015 wurde die Agentur Regensburg unter Ihrem Kommando zur besten Deutschlands ausgezeichnet.“

Beck wird die richtigen Antworten finden

Zweifellos, Gabriele Anderlik hat große Fußstapfen hinterlassen. Der gebürtige Regensburger Johann Beck fühlt sich dem gewachsen. „In einer Zeit, die immer schneller wird und durch die Weltwirtschaft immer größere Probleme entstehen, heißt der Schlüssel zum Erfolg: Prävention. Die Kardinalsfrage wird sein: Wie kann Langzeitarbeitslosigkeit abgebaut, oder besser: verhindert werden?
Becks Chef, Ralf Holtzwart, ist sich sicher: „Er wird schon die richtigen Antworten darauf finden.“

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe eine Antwort

Datenschutz
nachrichten regensburg, nachrichten landkreis regensburg, schlagzeile regensburg
X