Corona: Bildungsveranstaltungen werden ausgesetzt VHS, EBW und KEB Regensburg sagen Kurse und Veranstaltungen ab

Drei große Bildungseinrichtungen in Regensburg reagieren auf Corona: Die Volkshochschule, die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) und das Evangelische Bildungswerk werden ihren Lehr- und Kursbetrieb ab sofort bis zum 19. April aussetzen. 

“Wir haben uns diesen Schritt nicht leicht gemacht”, heißt es vom geschäftsführenden Bildungsreferenten der KEB, Roland Preußl. >> Mehr Infos unter www.keb-regensburg-stadt.de

Die VHS teilt mit: “Wir möchten entschlossen und konstruktiv an der gesamtgesellschaftlichen Aufgabe mitwirken, die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Coronavirus zu verlangsamen, und unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Kursleitungen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schützen. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, alle Kurstermine und Einzelveranstaltungen von Montag, 16. März 2020, bis einschließlich 19. April 2020 abzusagen. Ebenso bleibt in dieser Zeit der Service-Schalter am Haidplatz und im KÖWE sowie der Lernpunkt im KÖWE geschlossen. Persönliche Beratungen vor Ort finden in diesem Zeitraum ebenfalls nicht statt. Das vhs-Team ist zu den gewohnten Sprechzeiten (Montag bis Mittwoch von 10 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 16 Uhr, Donnerstag von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr und Freitag von 10 bis 12 Uhr) telefonisch und per E-Mail zu erreichen. Kursanmeldungen sind online rund um die Uhr möglich.” >> Mehr Infos unter vhs-regensburg.de.

Das EBW informiert in der kommenden Woche im Hinblick auf Gutschriften oder Rückerstattung von Kursgebühren. Das Büro wird im beschränkten Umfang insbesondere vormittags besetzt sein. >> Mehr Infos unter www.ebw-regensburg.de.

Claudia Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X